BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

WMO: 2020 wohl eines der drei wärmsten Jahre

    Trotz Corona-Pandemie heizt sich die Erde weiter auf: Das Jahr 2020 dürfte nach vorläufigen Analysen der Weltwetterorganisation (WMO) eines der drei wärmsten seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen werden.

    WMO: Erneuter Höchststand bei den Treibhausgasen

      Die Konzentration der Treibhausgase hat laut Weltorganisation für Meteorologie (WMO) im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Und auch dieses Jahr steige die Konzentration trotz der Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie weiter an.

      Weltwetterorganisation warnt vor Hitzesommer 2020

        Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO), eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, hat vor einem erneuten Hitzesommer auf der Nordhalbkugel gewarnt. Es könne einer der wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen werden, sagen Experten.

        WMO-Bericht: 2018 eines der heißesten Jahre

          2018 zählt zu den heißesten Jahren seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Das ablaufende Jahr werde voraussichtlich als das viertheißeste verzeichnet werden, heißt es im aktuellen Bericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO).

          Konzentration an Treibhausgasen so hoch wie noch nie

            Die Treibhausgas-Werte in der Atmosphäre haben nach den Messungen von Klimaforschern einen neuen Höchststand erreicht. Die Weltwetterorganisation (WMO) warnt vor zerstörerischen und unumkehrbaren Folgen für die Erde. Die ersten spüren wir bereits.

            UN warnen vor hohen Schäden durch Extremwetter

              Die Vereinten Nationen haben vor hohen wirtschaftlichen und sozialen Kosten durch extreme Wetterereignisse gewarnt. 2017 hätten Unwetter die schwersten jemals pro Jahr gemessenen Schäden angerichtet, teilte die Weltwetterorganisation WMO mit.

              Studie: 2017 wieder eines der heißesten Jahre

                2017 wird nach Erkenntnissen der Weltwetterorganisation (WMO) "sehr wahrscheinlich" zu den drei heißesten bisher gemessenen Jahren gehören. Alles deute auf eine allgemeine Erwärmung hin, heißt es in einem vorläufigen Bericht der Organisation.

                Heiße Zeiten

                  2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Es ist damit das dritte Hitze-Rekordjahr in Folge. Die weltweite Durchschnittstemperatur habe etwa 1,1 Grad über der der vorindustriellen Zeit gelegen, so die Weltwetterorganisation WMO.

                  WMO: 2016 wird angeblich das wärmste Jahr
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Das laufende Jahr wird sehr wahrscheinlich das heißeste seit Beginn der Aufzeichnungen. Das sagt die Weltorganisation für Meteorologie vorher. Nach fünf Rekordjahren in Folge werde im globalen Mittelwert ein Rekord erreicht, so WMO-Chef Taalas.

                  Erde heizt sich immer schneller auf

                    Die Erderwärmung schreitet immer schneller voran. So die Erkenntnisse der Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Die UN-Organisation sagte voraus, dass 2016 das heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wird.