BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburger Logopädenprozess: Verteidigung zieht Anträge zurück

    In Würzburg steht ein Logopäde wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vor Gericht. Die Verteidigung hat nun mehrere Anträge zurückgezogen, durch die bewiesen werden sollte, dass der Logopäde bei den missbrauchten Kindern Therapieerfolge erzielt hat.

    Würzburger Logopädenprozess: Verteidigung beantragt Therapie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein 38-jähriger Logopäde muss sich am Landgericht Würzburg wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in 66 Fällen verantworten. Nun stellte die Verteidigung den Antrag, den Angeklagten im Rahmen der späteren Haft angemessen therapeutisch zu behandeln.

    Logopäde vor Gericht: Eltern sagen im Missbrauchsprozess aus

      Im Prozess gegen einen Logopäden wegen sexuellen Missbrauchs an Kindern vor dem Würzburger Landgericht haben weitere Zeugen ausgesagt. Drei Mütter und ein Vater schilderten, wie sich ihre Kinder aufgrund der Missbrauchsfälle verändert hatten.

      Missbrauchsprozess: Ehemann und Väter der Opfer im Zeugenstand
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Würzburger Missbrauchsprozess gegen einen Logopäden sind zwei Väter der betroffenen Jungen vernommen worden. Als weiterer Zeuge wurde der Noch-Ehemann des Angeklagten vorgeladen. Dieser sagte jedoch nicht aus.

      Logopäde gesteht sexuellen Missbrauch behinderter Jungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wegen schweren sexuellen Missbrauchs sowie der Herstellung und Verbreitung kinderpornografischer Aufnahmen steht ein Logopäde vor dem Landgericht Würzburg. Der 38-jährige Mann hat die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft umfangreich eingeräumt.

      Öffentlichkeit im Würzburger Kinderporno-Prozess ausgeschlossen

        Im Prozess gegen einen Logopäden wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Würzburg wird die Anklage hinter verschlossenen Türen verlesen. Die Öffentlichkeit ist zum Schutz der Opfer zunächst ausgeschlossen.

        Prozess im Würzburger Kinderporno-Fall beginnt

          Schwerer sexueller Missbrauch in 66 Fällen und die Herstellung von Kinderpornografie: So lauten die Anklagepunkte gegen einen Würzburger Logopäden. Nun muss er sich vor dem Landgericht Würzburg verantworten.

          Vor Prozessstart: Was im Würzburger Kinderporno-Fall bekannt ist
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Fast ein Jahr ist es her, als der sogenannte Würzburger Kinderporno-Fall ans Licht kam. Am Donnerstag beginnt der Prozess gegen den tatverdächtigen Logopäden. Der Fall hat weite Kreise gezogen: Die Polizei konnte 40 weitere Verdächtige ermitteln.

          Rückblick: Das Jahr 2019 in Unterfranken
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Basketballheld Dirk Nowitzki beendet seine Karriere. In Würzburg rückt die Polizei zu einer Razzia aus, weil ein Logopäde Kinderpornos erstellt haben soll. Die Trockenheit schadet Wäldern und Landwirtschaft: Der Jahresrückblick 2019 aus Unterfranken.

          Würzburger Kinderporno-Fall: Anklage gegen Logopäden erhoben
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wegen des Vorwurfs von sexuellem Missbrauch an Kindern hat die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg jetzt Anklage gegen einen Logopäden aus Würzburg erhoben. Der 37-Jährige wird beschuldigt, sich in 66 Fällen an Kindern vergangen zu haben.