Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zwischenbilanz Volksbegehren "Mietenstopp“
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Organisatoren des Volksbegehrens "6 Jahre Mietenstopp" haben ein erstes Zwischenergebnis bekannt gegeben. Laut Mieterverein München sind bereits 300.000 Unterschriftenlisten vergriffen. Über die Zahl der Unterschriften gibt es keine Infos.

Regensburg schaltet Beleuchtung von Sehenwürdigkeiten früher ab

    Wenn es dunkel wird, beleuchtet die Stadt Regensburg Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Künftig sollen die Lampen früher ausgehen. In Winter und Sommer wird um 23 Uhr die Beleuchtung abgeschaltet. Damit soll die Lichtverschmutzung verringert werden.

    Volksbegehren "Mietenstopp" sammelt Unterschriften
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Initiatoren des Volksbegehrens "6 Jahre Mietenstopp" sammeln ab heute Unterschriften. Mietervereine, Gewerkschaften, SPD und Linke wollen durch ihr Gesetz faire Wohnkosten in Bayern erreichen - und die teils extremen Mieten wenigstens einfrieren.

    Artenschutz: Umweltausschuss diskutiert Biotop-Kartierung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Umweltausschuss des Landtags berichtet die Staatsregierung heute, wie der Schutz der neuen Biotope nach dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" umgesetzt werden soll. Dabei wird es auch um die umstrittenen Schlichtungsverfahren gehen.

    Erfolg? Der erste Sommer mit Blühpatenschaften in Bayern
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Landwirte in Bayern haben im Frühjahr "Blühpatenschaften" angeboten. Prinzip: Sie säen Blumensamen aus statt beispielsweise Mais anzupflanzen - die Paten unterstützen sie finanziell. Alles zum Wohl der Insekten. Klingt gut, aber war’s das auch?

    Warum es mit der Artenvielfalt am Straßenrand noch nicht klappt

      30.000 Hektar - so viel Grünfläche gibt es an bayerischen Straßenrändern. Eine Chance für die Artenvielfalt - die allerdings oft wenig genutzt wird. Auch aus Sicherheitsgründen.

      Im Landkreis Ansbach werden Blühpaten dringend gesucht
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ bieten viele Landwirte in ganz Bayern Patenschaften für Blühflächen an – im Landkreis Ansbach werden für die Blumenwiesen noch viele Paten gesucht, so der Bayerische Bauernverband.

      Artenschutz als Verkaufsschlager: Blühwiesen in Niederbayern
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Artenschutz-Volksbegehren hatte in Bayern nicht nur Befürworter. Vor allem Bauern sahen es kritisch. Ein Landwirt aus dem Landkreis Straubing-Bogen startete das Projekt "Blühwiesen-Patenschaften" - mit erstaunlichem Erfolg.

      Unterfranken hat die meisten „Bienen-Highways“ angelegt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In ganz Bayern sind in diesem Jahr in Pilotprojekten „Bienen-Highways“ angelegt worden. Das Ziel: die Lebensräume von Insekten im Umfeld von bereits bestehenden Biotopen zu vernetzen. Die meisten gibt es bislang in Unterfranken.

      Wieder Obstbäume gefällt: LBV will Strafanzeige stellen

        Das Fällen von Streuobstbäumen rund ums Walberla geht weiter. Nach Angaben des Landesbundes für Vogelschutz wurden im Juli über 100 Kirschbäume in Mittelehrenbach (Lkr. Forchheim) illegal gefällt. Der LBV will auch hier Strafanzeige stellen.