BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Umweltministerium: Viele Streuobstwiesen verlieren Biotopstatus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich stellt das Artenschutz-Volksbegehren "Rettet die Bienen" die ökologisch wertvollen Streuobstwiesen unter Biotopschutz. Doch wegen der neuen Kartier-Kriterien werden viele Streuobstwiesen ihren bisherigen Biotopstatus verlieren.

Innenministerium lehnt Mietenstopp-Begehren ab
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Über das Volksbegehren "Sechs Jahre Mietenstopp" wird vorerst nicht das Volk entscheiden, sondern der Bayerische Verfassungsgerichtshof. Das bayerische Innenministerium hat heute entschieden, das Volksbegehren nicht zuzulassen.

Regierung von Oberbayern verschiebt erneut Frist für Walzverbot

    Wegen der starken Niederschläge in den letzten Wochen hat die Regierung von Oberbayern den Beginn des Walzverbotes erneut verschoben. Landwirte in einigen oberbayerischen Landkreisen dürfen nun ihre Grünflächen bis einschließlich 8. April walzen.

    Verschoben: Wiesen-Walzen heuer bis 1. April erlaubt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Frühjahr walzen Landwirte ihre Wiesen, um Maulwurfshügel einzuebnen, nach dem Winter den Boden wieder zu glätten und Unkraut zu minimieren. Im neuen Artenschutz-Gesetz ist das aber nur bis 15. März erlaubt. Jetzt wurde der Termin flexibilisiert.

    Regierung von Oberbayern erlaubt verlängertes Walzen

      Aus Gründen des Tierschutzes hat das Volksbegehrens Artenvielfalt festgelegt: Landwirte dürfen Grünland-Flächen nach dem 15. März nicht mehr walzen und verdichten. Jetzt hat die Regierung von Oberbayern das Walzverbot auf 1. April verkürzt.

      Volksbegehren Mietenstopp übergibt 33.500 Unterschriften
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit Herbst haben die Initiatoren des Volksbegehrens "Sechs Jahre Mietenstopp" Unterschriften gesammelt. Die Signatur von 33.500 Menschen wurde amtlich bestätigt, das Quorum ist mehr als erreicht. Die Listen wurden nun dem Innenministerium übergeben.

      Würzburg reduziert nächtliche Beleuchtung für mehr Artenschutz

        Nächtliche Beleuchtung macht Fledermäusen und Insekten zu schaffen. Die Stadt Würzburg reduziert jetzt die nächtliche Beleuchtung an öffentlichen Bauten der Stadt. Damit reagiert sie auf gesetzliche Anpassungen nach dem Volksbegehren Artenvielfalt.

        Bienen-Volksbegehren: Naturschützer wollen weiter Druck machen
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        "Rettet die Bienen" war das erfolgreichste Volksbegehren in Bayern. Mehr als 1,7 Millionen Menschen haben dafür unterschrieben. Aber was ist davon übrig geblieben? Eine Bilanz.

        Volksbegehren "#6JahreMietenstopp" nimmt erste Hürde
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der weitere Mietanstieg in Bayern soll eingebremst werden. Nachdem die Mietpreisbremse nicht wirkt, erhoffen sich Initiatoren eine Volksabstimmung. Dafür haben sie knapp 52.000 Unterschriften gesammelt - rund drei Prozent der Münchner Bevölkerung.

        Mehr als 50.000 Unterschriften für Mietenstopp-Volksbegehren
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Initiatoren des Volksbegehrens für einen Mietenstopp in Bayern haben mehr als die nötigen 25.000 Unterschriften für ihr Anliegen gesammelt, nämlich 51.983. Damit könnte es im Frühsommer zur Abstimmung in den Rathäusern kommen, gaben sie bekannt.