BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neuartiger Vogelschutz für Windräder aus Puchheim
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tierschutz oder Klimaschutz? Diese Frage stellt sich beim Ausbau der Windkraft. Denn nicht selten werden Vögel durch Windräder verletzt oder sogar getötet. Eine Firma aus Puchheim im Landkreis Fürstenfeldbruck will das ändern.

Vogelzählung: Wieder mehr Seeadler in Bayern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Adler gelten als Könige der Lüfte. Mittlerweile melden Naturschützer wieder mehr Seeadler in Bayern. Derzeit balzen die Tiere und können deshalb gut beobachtet werden - vor allem in der Oberpfalz und in Teilen Frankens.

LBV: Naturfreunde sollen Seeadler melden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Langsam kehrt der Seeadler, einer der größten Greifvögel Mitteleuropas, wieder nach Bayern zurück. Um einen genaueren Überblick über die Seeadler-Population zu bekommen, bittet der Landesbund für Vogelschutz (LBV) Naturfreunde um Mithilfe.

Ausbildung zum "Batman" im Kreis Cham

    Quartierbetreuer für Fledermäuse - im Landkreis Cham kann man sich jetzt als eine Art Spezialist für die Tiere ausbilden lassen. Verletzte Fledermäuse einfangen ist nur eine der Aufgaben, die die freiwilligen Betreuer nach ihrer Ausbildung erwarten.

    Mehr Ackerfläche für Feldvögel
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Landwirte im Nürnberger Knoblauchsland wollen Feldvögeln mehr Lebensraum bieten. Deshalb wollen sie ihre Felder nicht mehr so dicht bepflanzen. Im Gegenzug müssen sie nicht mehr so viele Ausgleichsflächen schaffen.

    Besserer Schutz für seltene Vögel durch Bauern im Knoblauchsland
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kiebitz, Feldlerche und Rebhuhn – Die Bauern im Nürnberger Knoblauchsland wollen künftig seltene Vögel noch besser schützen. Dazu stellen sie ein bayernweites Pilotprojekt gemeinsam mit der Regierung von Mittelfranken vor.

    Vogelzählung: Am meisten Vögel in niederbayerischen Gärten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Niederbayerns Gärten tummelten sich bei einer Zählung, zu der der Landesbund für Vogelschutz aufgerufen hatte, die meisten Vögel in Bayern. Durchschnittlich wurden dort 43 Tiere pro Garten gezählt. Am häufigsten wurde der Spatz gesehen.

    Stunde der Wintervögel: Spatz am häufigsten gesichtet

      Der Spatz war der meist gezählte Vogel bei der "Stunde der Wintervögel.“ Über 110 Vogelarten haben die rund 27.000 Teilnehmer aus ganz Bayern gesichtet und bei der Vögelzählaktion gemeldet.

      "Wählerwillen missachtet": Streit um Streuobstwiesen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die von der Staatsregierung beschlossenen Regeln zum Schutz von Streuobstwiesen stoßen bei Grünen und Umweltverbänden auf Kritik: Nur Bäume ab 1,80 Metern Höhe gelten nun als schützenswert. Dies sei eine Aushebelung des Artenschutz-Volksbegehrens.

      Auch Vogelschützer für Windkraft und gegen Abstandsregel
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Während die Große Koalition in Berlin eine deutschlandweite Mindestabstandsregel für Windräder zu Siedlungen diskutiert, steht die besonders strenge bayerische Mindestabstandsregel weiter in der Kritik. Zum Beispiel vom Landesbund für Vogelschutz.