BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wegen Vogelgrippe: Keulung von rund 50.000 Tieren in Nittenau
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Aufgrund eines Vogelgrippe-Falls sollen ab heute in einem Agrarbetrieb in Nittenau rund 50.000 Tiere gekeult werden. Es handelt sich dabei um Zuchtgeflügel. Seit Donnerstag gilt zudem eine Stallpflicht in Risikogebieten.

Seltene Vögel brüten im Landkreis Kelheim

    Im Kreis Kelheim werden demnächst wieder seltene Vogelarten zum Brüten erwartet. Zum Beispiel Große Brachvögel, Kiebitze, Wachtelkönige oder Wiesenpieper. Manche davon sind stark gefährdet. Sie brauchen Ruhe, worauf das Landratsamt aufmerksam macht.

    Riesige Starenschwärme über Garten in Höchstädt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Sie kommen wenn es dämmert. Wie aus dem Nichts: Hunderte von Staren, die über einem Garten in Höchstädt kreisen, um sich dann im Gebüsch für die Nacht niederzulassen. Ein Naturspektakel, das in unseren Breitengraden nicht alltäglich ist.

    Bedrohte Tierart: GPS-Sender für bayerische Rotmilane

      Über 50 Prozent des Gesamtbestandes der Rotmilane brütet in Deutschland. Geschätzt gibt es von der Art dieser Greifvögel nur noch 29.000 Brutpaare. Jetzt sollen sie mit einem GPS-Sender ausgestattet werden, um ihren Bestand zu erhalten.

      Serie toter Wildvögel - Polizei Straubing ermittelt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Niederbayern ist erneut ein verendeter Mäusebussard gefunden worden. Vermutlich wurden die Vögel vergiftet. Jetzt hat die Polizei Straubing die gebündelten Ermittlungen dazu übernommen.

      Erneut vergifteter Vogel in Niederbayern gefunden

        In Niederbayern häufen sich die Meldungen über vergiftete Wildvögel. Seit Mitte Februar wurden zehn mutmaßlich getötete Vögel gefunden. In einigen Fällen entdeckte die Polizei am Fundort Giftköder.

        Vermutlich vergiftet: Tote Bussarde und Krähen gefunden

          Wer macht so etwas? Die Polizei hat im Landkreis Dingolfing-Landau zwei tote Krähen und zwei tote Bussarde gefunden, die wahrscheinlich vergiftet wurden. Jetzt sucht die Polizei den Täter und mögliche Zeugen.

          Trotz Kälte: Manche Vögel haben schon Frühlingsgefühle

            Der Naturschutzbund Deutschland verrät, welche Kandidaten zum diesjährigen "Vogel des Jahres" sich jetzt schon auf den Valentinstag freuen - und gibt Einblicke in ihr Liebesleben. Spoiler: Nicht alle nehmen es mit der Treue so genau.

            Platz im Olympiapark wird nach Hans-Jochen Vogel benannt

              Im Juli 2020 ist der ehemalige Münchner Oberbürgermeister und SPD- Bundesminister Hans-Jochen Vogel gestorben. Jetzt ehrt ihn die Stadt und benennt einen Platz nach ihm, und zwar an einem Ort, den es ohne ihn vielleicht nie gegeben hätte.

              Reise in den Süden? Viele Störche bleiben im Winter in Schwaben
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Bei Störchen denken wir meist an den Frühling, wenn die Vögel in ihren Nestern auf Kirchendächern sitzen, klappern und brüten. Doch immer mehr Störche bleiben jetzt auch im Winter bei uns. Der Klimawandel ist aber nicht der Grund dafür.