BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ungarns Premier Orbán nutzt Coronakrise aus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ungarns Ministerpräsident Victor Orbán versteht nicht nur etwas von der neuartigen Ellenbogenbegrüßung. Er nutzt die Corona-Krise aus, um für seine Ellenbogen die nötigen Vollmachten zu bekommen. Ein Gesetz soll das Regieren per Dekret ermöglichen.

Weber macht Macron und Orbán für Scheitern verantwortlich

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der ungarische Regierungschef Viktor Orbán haben die Spitzenkandidaten der Europawahl in Hinterzimmern demontiert. Das sagt der CSU-Europapolitiker Manfred Weber, der Spitzenkandidat der EVP war.

    Kommentar: Endlich Klarheit - Orban bricht mit EVP und Weber

      Victor Orban will Manfred Weber nicht mehr als Kandidat für den Posten des EU Kommissionspräsidenten unterstützen. Na und! Auf die Unterstützung Orbans und seiner Fidesz Partei kann Weber getrost verzichten, meint Nikolaus Neumaier.

      100 Sekunden Rundschau: Massives Artensterben in Bayern
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Seehofer will mit Kurz die Mittelmeer-Route dicht machen +++ Große Gehaltsunterschiede bei Dax-Konzernen +++ Orbán in Berlin +++ Erhebliche Ernteausfälle auch in Bayern

      100 Sekunden Rundschau: Große Gehaltsunterschiede bei der Post
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Seehofer will mit Kurz die Mittelmeer-Route dicht machen +++ Bayern-SPD will gegen Söders Wortwahl in Asyldebatte klagen +++ Orbán in Berlin +++ Massive Ernteausfälle auch in Bayern

      Ungarn nimmt keine Flüchtlinge zurück
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ungarns Regierungschef gilt in der EU als größter Kritiker der Kanzlerin. Erwartungsgemäß gab es keine Einigung beim Thema Asyl. Ungarn will auch keine Flüchtlinge zurücknehmen und sieht stattdessen gemäß des Dublin-Abkommens Athen in der Pflicht.

      Großer Andrang bei Wahl in Ungarn

        Bei der Parlamentswahl in Ungarn ist die Wahlbeteiligung hoch. Die Wahllokale bleiben deshalb länger geöffnet - wahrscheinlich bis 21.30 Uhr, schreibt unser Korrespondent Srdjan Govedarica aus Budapest.

        100 Sekunden Rundschau: Ungarn wählt neues Parlament
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Suche nach Motiv für Amokfahrt in Münster +++ Erneut Giftgaseinsatz in Syrien? +++ Söder will Volksentscheid +++ Immer mehr Rettungseinsätze in Bayern

        O-Ton B5: Dobrindt lobt Gespräche mit Orbán bei CSU-Klausur
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat betont, dass Ungarn ein wichtiger Gesprächspartner in allen strategischen Fragen auf europäischer Ebene sei - also auch in der Flüchtlingspolitik.

        O-Ton B5: Weber (CSU) verteidigt Orbán-Besuch
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der stellvertretende CSU-Chef Manfred Weber setzt in der europäischen Flüchtlingspolitik auf die Unterstützung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. Weber sprach dabei von "finaler Lösung der Flüchtlingsfrage".