BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ermittlungen wegen Veruntreuung am Klinikum Fürth

    Wegen des Verdachts auf Untreue sowie Bestechung und Bestechlichkeit hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth gegen einen Mitarbeiter des Klinikums Fürth ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 44-Jährige wurde bereits festgenommen.

    Untreue im Rathaus Hof: Stadt stellt Schadenshöhe fest

      Seit Mitte Juli wird im Hofer Rathaus gegen einen Mitarbeiter wegen des Vorwurfs der Untreue ermittelt. Jetzt hat die Stadt die internen Ermittlungen für beendet erklärt und einen Schaden in Höhe von rund 7.200 Euro festgestellt.

      Veruntreuung bei WUN Immobilien: Auch der Vorstand muss gehen

        Im Fall der Veruntreuung von rund 80.000 Euro beim Wunsiedeler Kommunalunternehmen WUN Immobilien ist der Unternehmensvorstand von seinen Aufgaben entbunden worden. Zuvor hatte es Durchsuchungen bei einem tatverdächtigen Ex-Mitarbeiter gegeben.

        80.000 Euro veruntreut: Betrugsverdacht bei Wunsiedler Stiftung

          Ein Mitarbeiter des Kommunalunternehmens WUN Immobilien soll Gelder der Heinrich-Benno-Schäffler-Stiftung veruntreut haben. Der Mitarbeiter war für die Verwaltung der Stiftung zuständig. Die Höhe des Schadens wird auf 80.000 Euro geschätzt.

          Frankreichs Ex-Premier zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Weil er seine Frau scheinbeschäftigt hat, hat ein Pariser Gericht den ehemaligen französischen Premierminister François Fillon wegen der Veruntreuung öffentlicher Gelder zu eine Hafststrafe von fünf Jahren verureilt, drei davon auf Bewährung.

          Star-Regisseur Kirill Serebrennikow schuldig gesprochen

            Der Fall Serebrennikow beschäftigt die russische Justiz und auch die internationale Kunstwelt schon seit rund drei Jahren. Dem international gefeierten Regisseur wurde Veruntreuung vorgeworfen. Jetzt ist das Urteil gefallen.

            Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Geschäftsführerin in Bayreuth
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die ehemalige Geschäftsführerin des Vereins Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth ist wegen gewerbsmäßiger Untreue zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Sie hatte Waren im Wert von 86.000 Euro für private Zwecke eingekauft.

            Ex-Mitarbeiter von HWK-Tochter soll Millionen veruntreut haben

              Der ehemalige kaufmännische Leiter der Steuerberatungsgesellschaft Gewerbe-Treuhand Oberfranken soll 2,1 Millionen Euro veruntreut haben. Die GTO ist eine Tochterfirma der Handwerkskammer für Oberfranken.

              Durchsuchung beim Jagdverband wegen Untreue-Vorwürfen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Nach einer Anzeige gegen Jürgen Vocke, den Präsidenten des Bayerischen Jagdverbandes (BJV), wegen Veruntreuung von Verbandsgeldern, haben Ermittler Akten beschlagnahmt. Laut Staatsanwaltschaft München wird auch gegen den Ex-Schatzmeister ermittelt.

              Steuerhinterziehung: Bewährungsstrafe für Nürnberger Wirt

                Zwei Jahre Haft auf Bewährung lautet das Urteil, das das Landgericht Nürnberg-Fürth heute gegen einen 43-jährigen Nürnberger Gastwirt verhängt hat. Er war wegen der Veruntreuung von Arbeitsentgelten und Steuerhinterziehung angeklagt.