BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Tirschenreuth: Trinkwasser muss noch immer abgekocht werden

    Noch immer kann das Gesundheitsamt Tirschenreuth keine Entwarnung geben. Das Trinkwasser der Stadt Tirschenreuth mit Ortsteilen muss weiter abgekocht werden. Wie lange die Situation noch anhält, sei noch nicht absehbar, hieß es.

    Abkochanordnung wird mindestens eine Woche lang gelten

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Überschwemmungen haben in Mittelfranken dafür gesorgt, dass in zahlreichen Haushalten das Wasser abgekocht werden muss. Durch die Überflutungen hat es Verunreinigungen gegeben. Über 600 Kilometer Wasserleitungen müssen gereinigt werden.

    Trinkwasserverunreinigung weitet sich aus im Landkreis Ansbach

      Weitere Teile des Landkreises Ansbach sind von den Verunreinigungen des Trinkwassers betroffen. Es sind zu viele E.coli-Bakterien nachgewiesen worden. Jetzt sind noch mehr Gemeinden dazu aufgerufen, ihr Wasser abzukochen.

      Katterbach: Bürgerinitiative weist Verunreinigungen nach

        Die Bürgerinitiative "Etz langt´s" hat Verunreinigungen durch Chemikalien im Gras nahe der US-Kaserne in Ansbach-Katterbach nachgewiesen. Zudem liege der Verdacht nahe, dass die Substanzen auch in Feldfrüchten gelangt sind.

        Trinkwasser in Teilen Donauwörths muss abgekocht werden

          In Donauwörth gibt es wieder Probleme mit dem Trinkwasser: Bei Untersuchungen wurden Keime festgestellt. Etwa 1.800 Haushalte müssen ihr Wasser deswegen bis auf Weiteres abkochen.

          Nebenwirkungen durch Verunreinigungen im Astrazeneca-Impfstoff?

            Eine zweite Forschergruppe hat in Impfdosen von Astrazeneca Verunreinigungen gefunden. Dabei handelt es sich um Eiweiße, die beim Herstellen des Impfstoffs anfallen. Sie könnten für die starken Impfreaktionen und Nebenwirkungen verantwortlich sein.

            US-Kaserne in Katterbach: Bodenuntersuchungen wegen Chemikalien

              Das US-Kasernen-Gelände im Ansbacher Stadtteil Katterbach ist mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) belastet. Jetzt soll untersucht werden, inwiefern auch auf dem Gebiet außerhalb der Kaserne PFC durch Winderosion zu finden ist.

              Verunreinigtes Wasser in Bibertal: Gemeinde schafft Abhilfe

                Seit Tagen darf in zwei Ortsteilen von Bibertal weder Leitungswasser getrunken noch geduscht werden, weil es mit Bakterien verunreinigt ist. Die Gemeinde versucht jetzt die Not der Bürger durch mehrere Maßnahmen zu lindern.

                Landratsamt Main-Spessart rät weiter vom Baden im Klostersee ab

                  Auch in diesem Jahr heißt es vom Landratsamt Main-Spessart: Vom Baden im Klostersee bei Trennfeld wird abgeraten. Die Bade-Empfehlungen oder Warnungen beziehen Werte vergangener Jahre ein – und ein Wert des Baggersees im Jahr 2018 war kritisch.

                  Verschmutzung: Mehr als 150 tote Fische in Hergensweiler Bach

                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Mehr als 150 verendete Fische haben spielende Kinder in einem Bach in Hergensweiler im Kreis Lindau gefunden. Die Tiere sind wohl durch Verunreinigungen einer Baustelle gestorben.