BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Plädoyers im Terror-Prozess: Vier Jahre Haft oder Freispruch

    Vor der Staatsschutzkammer des Landesgerichts Nürnberg-Fürth sind im Terror-Prozess die Plädoyers gehalten worden. Während die Staatsanwaltschaft für den 23-Jährigen Angeklagten vier Jahre Haft fordert, plädiert die Verteidigung auf Freispruch.

    Prozess um Jugendtrainer: Mehrjährige Haftstrafe gefordert

      Ein ehemaliger Fußball-Jugendtrainer soll Kinder sexuell missbraucht haben. Vor dem Landgericht Schweinfurt haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung nun ihre Plädoyers gehalten. Beide Seiten fordern eine mehrjährige Jugendstrafe.

      Betrug an todkrankem Mann: Über drei Jahre Haft für Angeklagten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Forderungen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung klafften vor Gericht in Würzburg weit auseinander. Nun steht fest: Ein 42-Jähriger muss für über drei Jahre in Haft. Er soll seinen krebskranken Vermieter um hohe Geldbeträge gebracht haben.

      Urteil im Prozess um Betrug an todkrankem Vermieter erwartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Freispruch oder Gefängnis: Die Forderungen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung klaffen weit auseinander. Der angeklagte Polizist soll seinen krebskranken Vermieter um knapp 70.000 Euro gebracht haben. Heute wird das Urteil erwartet.

      Neuburger Bluttat: "Ich wollte nie, dass ihm ein Leid passiert"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Es geht um Drogen und eine fatale Beziehung. Kurz vor Weihnachten 2019 kommt es zu der Bluttat, bei der eine 30-Jährige in Neuburg ihren Partner ersticht. Der Staatsanwalt plädiert nun auf Totschlag, die Verteidigung auf Freispruch.

      Baby erstickt: Mutter nun Nebenklägerin im Mordprozess
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wendung im Mordprozess gegen einen Mann aus dem unterfränkischen Gemünden: Die Mutter des Kindes tritt nun als Nebenklägerin auf – was den Verteidiger des Angeklagten überrascht. Der 23-jährige Beschuldigte soll das Baby getötet haben.

      Ehefrau erstickt: keine Rechtsmittel gegen Urteil eingelegt

        Die Staatsanwaltschaft Würzburg legt nach einem Urteil gegen einen 92-Jährigen wegen der Tötung seiner Ehefrau keine Rechtsmittel ein. Die Verteidigung hatte bereits angekündigt, sie werde die Entscheidung annehmen.

        Kö-Prozess: Verteidigung legt Revision gegen Urteil ein

          Im Fall der tödlichen Attacke auf dem Augsburger Königsplatz will der Verteidiger des 17 Jahre alten Hauptangeklagten Revision einlegen. Das teilte der Anwalt dem BR mit. Sein Mandant war zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

          Bundesliga: FC Bayern gegen Dortmund "ein Leckerbissen"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Topspiel des siebten Spieltags steigt in Dortmund. Der FC Bayern muss seine frisch eroberte Tabellen-Spitzenposition gegen den ärgsten Verfolger verteidigen. "Für die Trainer, Spieler und Fans ein Leckerbissen", sagt Bayerncoach Hansi Flick.

          "Kö-Prozess" in Augsburg: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafe
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Prozess um den tödlichen Schlag gegen einen 49-Jährigen auf dem Augsburger Königsplatz geht dem Ende zu. Staatsanwaltschaft und Verteidigung haben ihre Plädoyers gehalten, im Strafmaß liegen sie weit auseinander.