BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rundschau Nacht - live im Netz
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Rundschau Nacht bringt Sie auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Haftbefehl u.a. wegen versuchten Mordes gegen den mutmaßlichen Täter von Volkmarsen, der mit dem Auto mehr als 60 Menschen verletzt haben soll.

Verdächtiger von Volkmarsen: U-Haft wegen Mordversuchs
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gegen den Autofahrer, der beim Rosenmontagszug in Hessen mehr als 60 Menschen verletzt haben soll, ist U-Haft angeordnet worden. Ihm werden versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.

Riskantes Überholmanöver: Lkw-Fahrer nimmt Berufung zurück

    Der tschechische Lkw-Fahrer, der mit seinem riskanten Überholmanöver Menschenleben gefährdet hat, muss jetzt endgültig ins Gefängnis. Der 53-Jährige hat die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Passau zurückgenommen.

    Brandstiftung in Tegernheim: Zeugenaufruf in Aktenzeichen XY

      Der Brand eines Einfamilienhauses in Tegernheim am zweiten Weihnachtsfeiertag war offenbar vorsätzlich gelegt worden. Die Kripo Regensburg ermittelt wegen versuchten Mordes. In der ZDF Sendung Aktenzeichen XY ungelöst wird der Fall vorgestellt.

      Haftbefehl trotz Freispruchs am Ansbacher Landgericht

        Ein 25-Jähriger ist vom Ansbacher Landgericht vom Vorwurf des versuchten Mordes freigesprochen worden. Trotzdem klickten im Gerichtssaal die Handschellen.

        Anwalt im Stromschlag-Prozess zieht Revision zurück
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Prozess um lebensgefährliche Stromschläge ist das Urteil rechtskräftig. Die Verteidigung hat die Revision zurückgezogen. Der verurteilte Informatiker aus dem Raum Würzburg muss wegen versuchten Mordes in 13 Fällen für elf Jahre in Haft.

        Messerattacke in Ansbach: Mann wegen Mordversuchs vor Gericht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein 24-jähriger Mann muss sich vor dem Landgericht Ansbach wegen versuchten Mordes verantworten. Seinem 25-jährigen Komplizen wird schwere Körperverletzung vorgeworfen. Sie sollen in Ansbach einen jungen Mann angegriffen haben.

        Stromschläge: Prozess wegen versuchten Mordes geht zu Ende

          Am Landgericht München soll heute das Urteil in einem aufsehenerregenden Prozess verkündet werden: Der 30-jährige Angeklagte aus dem Raum Würzburg soll junge Frauen überredet haben, sich selbst lebensgefährliche Stromschläge zuzufügen.

          Auf Polizisten zugerast: eineinhalb Jahre Haft

            Der 51-Jährige, der bei einer Verkehrskontrolle in Straubing auf zwei Polizisten zugerast war, ist jetzt vom Landgericht Regensburg zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Angeklagt war er ursprünglich wegen versuchten Mordes.

            Wohnhausbrand in Tegernheim: Jetzt geht es um versuchten Mord

              Ein Feuer hat am zweiten Weihnachtsfeiertag in Tegernheim bei Regensburg ein Wohnhaus weitgehend zerstört. Die Polizei geht mittlerweile von vorsätzlicher Brandstiftung aus und ermittelt jetzt wegen versuchten Mordes.