Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Flächensparen: Staatsregierung setzt auf Freiwilligkeit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Staatsregierung will beim Flächenverbrauch fünf Hektar als unverbindliche Richtgröße pro Tag festschreiben. Die Grünen pochen dagegen weiter auf eine gesetzliche Obergrenze. Auch der Landtag hat heute kontrovers über das Thema diskutiert.

#fragBR24💡 Wie kann man den Flächenverbrauch stoppen?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Täglich verschwindet eine Fläche von 13 Hektar in Bayern unter Beton, beklagen die Grünen. Auch nach dem Aus des Volksbegehrens zum Flächenverbrauch wird weiter diskutiert. Wie kann man die Versiegelung stoppen? #fragBR24

Freistaat bietet 100 Millionen Euro fürs Flächensparen

    Zur Reduzierung des Flächenverbrauchs in den bayerischen Gemeinden stellt die Staatsregierung Fördergelder von 100 Millionen Euro zur Verfügung. Bauministerin Ilse Aigner (CSU) erhofft sich davon auch positive Effekte zur Belebung von Ortskernen.

    O-Ton B5: Günter Petters (BN) zur Flächenfraß-Demo
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am Rande der bayerischen Landkreisversammlung in Weißenhorn haben gestern Abend Naturschützer für das Volksbegehren "Betonflut eindämmen" geworben. Günter Petters vom Bund Naturschutz sagte, damit sollte ein Signal an die Konferenz gesendet werden.

    Flächenfraß: Obergrenze auch unter Experten umstritten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Flächenverbrauch in Bayern muss gesenkt werden. In diesem Punkt waren sich die Experten im Umweltausschuss des Landtages einig. Allerdings blieb umstritten, ob hierfür eine Obergrenze notwendig ist, wie sie das Volksbegehren der Grünen vorsieht.

    Flächenfrass: Experte Prof. Magel plädiert für Ortskernsanierung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Lehrstuhlinhaber für Landesentwicklung ist gegen den Flächenfrass auch auf dem Land. Ortskerne sollten eher ausgebaut werden neue als Neubaugebiete ausgewiesen werden.

    B5 Bayern: Volksbegehren gegen Flächenfraß
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    +++ Falsche Polizisten erbeuten Millionensummen +++ Innenminister Herrmann will Polizei stärken +++ Verfassungsschutz beobachtet "Soldiers of Odin" / Moderation: Stefan Götz

    Bayerns Grüne beschließen Volksbegehren gegen Flächenfraß

      Unter dem Motto: "Für ein lebendiges Bayern - Betonflut eindämmen!" wollen die bayerischen Grünen ein Volksbegehren gegen die Flächenversiegelung auf den Weg bringen. Das hat der Landesausschuss der Ökopartei heute beschlossen.

      Grüne wollen gesetzliche Obergrenze festlegen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mehr Menschen brauchen mehr Fläche, aber um die zügellose Versiegelung von Naturflächen zu stoppen, wollen die Grünen eine Obergrenze für den täglichen Flächenverbrauch einführen. Heimatminister Söder hält davon nichts.

      Top-Thema: Großmetzgerei Sieber meldet Insolvenz an
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      weitere Themen: Ursachen für das Hochwasser + S-Bahn von Nürnberg nach Ansbach wird 23 Kilometer länger