BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Instagram löscht Account von Schlagersänger Michael Wendler

    Das Social Media Netzwerk Instagram hat den Account von Michael Wendler entfernt. Der Schlagersänger und Verschwörungstheoretiker habe wiederholt gegen die Richtlinien verstoßen, hieß es zur Begründung.

    Netzwerk Parler klagt gegen Sperrung durch Amazon

      Amazon, Google und Apple haben dafür gesorgt, dass die Social-Media-Plattform Parler offline gehen musste. Die App kann nicht mehr heruntergeladen werden. Amazon hat Parler aus seinem Cloud Hosting gelöscht. Dagegen klagt Parler.

      Wie in Deutschland auf der Plattform Parler gehetzt wird

        Auf dem sozialen Netzwerk Parler wurde der Sturm auf das US-Kapitol organisiert. Rechtsextreme, Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner sind dort vernetzt. Auch AfD-Politiker nutzen inzwischen Parler - das aktuell allerdings offline ist.

        Corona-Ticker Oberpfalz: Demonstrationen rund um Corona
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mehrere Initiativen haben in Regensburg für Samstag Demonstrationen zum Thema Coronavirus angemeldet. Den Anfang macht die "Initiative gegen Rechts". Sie protestiert gegen Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulisten.

        Kinder im Visier der Verschwörungsbewegung

          Bei Kundgebungen der Querdenker- und Verschwörungsszene treten immer häufiger Minderjährige als Redner auf. Angeworben werden sie etwa vor Schulen - oder durch einen eigens für Kinder und Jugendliche eingerichteten Telegram-Kanal.

          Streit um Verschwörungstheoretiker-Vortrag in der VHS Kolbermoor

            In Kolbermoor im Kreis Rosenheim sorgt eine Vortragsreihe der Volkshochschule zu Corona für Aufregung. Es sollten Philosophen, Juristen, Medienwissenschaftler sprechen – auch eine Impfkritikerin und ein Verschwörungstheoretiker. Das gibt Ärger.

            Verschwörungstheoretiker: Facebook geht härter gegen QAnon vor
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Facebook und Instagram wollen noch schärfer gegen die Verschwörungstheoretiker von QAnon vorgehen. Das Unternehmen teilte mit, alle Seiten und Gruppen der Bewegung würden künftig gelöscht.

            Verschwörungstheoretiker haben ein neues Ziel: Das US-Parlament

              Anhänger der QAnon-Verschwörungstheorie glauben, dass Donald Trump einen heimlichen Kampf gegen eine satanische Loge aus Kinderschändern führt. Lange verbreiteten sie das nur im Internet. Im November werden einige von ihnen auf dem Wahlzettel stehen.

              Widerstand gegen Coronaregeln: Was Verschwörungstheoretiker eint
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Vor der Berliner Volksbühne demonstrieren Verschwörungstheoretiker von rechts wie links gegen eine "illegale Ermächtigung" des Staates: Gemeint sind die Corona-bedingten Einschränkungen von Grundrechten. Eine Analyse des "Demokratischen Widerstands".

              Konstruierte Vorwürfe und eine AfD-Kampagne gegen Söder

                Erst verbreiten Verschwörungstheoretiker Verleumdungen gegen Markus Söder im Netz. Dann steigen AfD-Abgeordnete ein: Söder sei käuflich, seine Frau verdiene an den Corona-Maßnahmen, so die Unterstellung. Rekonstruktion einer Desinformationskampagne.