BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

30 Jahre Mülltrennung: Die deutsche Sammelleidenschaft

    Richtig Mülltrennen ist oft komplizierter als gedacht. Welcher Abfall in welche Tonne gehört, sorgt schon mal für Diskussionen. Nach 30 Jahren Mülltrennung in Deutschland ist eines aber noch nicht recht gelungen: Verpackungsmüll zu vermeiden.

    "Einmal ohne, bitte": ohne Verpackung Einkaufen in Würzburg

      "Einmal ohne, bitte" - die bundesweite Kampagne soll verpackungsfreies Einkaufen attraktiver machen. Nun machen auch in Würzburg 14 Geschäfte den müllfreien Einkauf möglich. Denn: Seit Beginn der Pandemie fällt noch mehr Verpackungsmüll an als zuvor.

      "Corona. Und jetzt?": Müll in Zeiten von Corona

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In der Corona-Pandemie haben die Haushalte in Deutschland deutlich mehr Müll produziert als in den Jahren zuvor. Nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch Milliarden von Einwegmasken. Wie werden diese richtig entsorgt und wie lässt sich Müll vermeiden?

      Kampf dem Verpackungsmüll: Neue Ideen von Klevertec in Kempten

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wohl niemals wurden so viele verderbliche Lebensmittel an die Haustür geliefert, wie seit der Corona-Pandemie. Die Folge sind auch Berge von Styropor- und Plastikabfall. Dem haben die Forscher bei Klevertec der Hochschule Kempten den Kampf angesagt.

      Weniger Plastik: Der Praxistest für den Bio-Beutel beginnt

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Viele Menschen wollen Plastik vermeiden, aber nicht immer kann man auf Tüten und Beutel verzichten. In Straubing werden deshalb kompostierbare Biosackerl aus Stärke getestet.

      Woher der deutsche Plastikmüll kommt und wohin er geht

        Ja, wir produzieren zu viel Müll. Vor allem Verpackungsmüll. Und ja, es wird immer noch zu wenig recycelt und wiederverwertet. Das ist seit Jahren bekannt und lässt sich an den Zahlen des Umweltbundesamtes (UBA) ablesen. Geändert hat sich nicht viel.

        Volle Tonne: Im Corona-Lockdown produzieren wir mehr Müll

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zuhause sitzen und konsumieren – die Folge sind volle Mülltonnen. Aber es gibt Unterschiede: Während die Mengen an Rest- und Verpackungsmüll im Corona-Lockdown in Unterfranken regelrecht explodieren, sind blaue Papiertonnen oft leichter als sonst.

        Gesetz gegen Müllflut: Was Verbraucher wissen müssen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Menge an Verpackungsmüll ist enorm – die Corona-Krise verschärft das Problem, auch weil mehr Menschen ihr Essen online bestellen. Das Bundeskabinett das heute Gegenmaßnahmen beschlossen. Damit ändert sich einiges für Verbraucher und Gastronomen.

        Pfand auf Pizzakartons? Corona und die Folgen für die Umwelt

          Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben Auswirkungen auf die Umwelt – womöglich auch langfristig. Viele Städte klagen über Berge von To-go-Verpackungen in öffentlichen Abfalleimern. Nürnbergs Bürgermeister fordert eine radikale Lösung.

          Lockdown lässt die Mülltonnen überquellen

            Wer zuletzt Weihnachtsgeschenke kaufen wollte, musste wegen des Lockdowns online shoppen. Das bringt nicht nur mehr Arbeit für die Paketboten mit sich - sondern auch mehr Verpackungsmüll.