BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rechtsstreit um Skilift-Betrieb im Allgäu geht in nächste Runde
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Allgäu kämpft ein Betreiber vor Gericht weiterhin darum, seinen Lift stundenweise vermieten zu dürfen. Während in Bayern alle Lifte geschlossen sind, ist es Wintersportfans in Baden-Württemberg erlaubt, ganze Skihänge samt Schlepplift zu mieten.

Mietschulden wegen Corona: C&A verliert vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Textilriese C&A hat im Rechtsstreit gegen einen Vermieter verloren. C&A hatte Corona-bedingt im April 2020 für den Laden in der Münchner Kaufingerstraße keine Miete gezahlt. Zu Unrecht, wie das Landgericht München nun entschieden hat.

Airbnb-Vermieter im Visier der Steuerfahnder
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Daten registrierter deutscher Airbnb-Vermieter liegen seit September 2020 deutschen Steuerfahndern vor. Die Folge eines Gerichtsurteils in Irland: Alarmstufe Rot für alle, die solche Einkünfte bislang nicht versteuerten.

Gericht lehnt Eilantrag ab: Skiliftbetrieb bleibt verboten

    Rudi Holzberger will seinen Skilift im Kreuzthal stundenweise vermieten. Deshalb kämpft er schon seit einiger Zeit gegen das Öffnungsverbot. Jetzt muss er einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Das Verwaltungsgericht hat seinen Eilantrag abgewiesen.

    BGH: Kein Schadenersatz für Pfusch bei der Mietpreisbremse

      Seit 2015 gilt auf angespannten Wohnungsmärkten die Mietpreisbremse - wenn die Behörden nicht bei der Umsetzung geschlampt haben. Denn dann haben Mieter gegen Vermieter nichts in der Hand. Auch der Staat ist laut dem Bundesgerichtshof nicht haftbar.

      Trotz Verbots: Allgäuer Liftbetreiber will öffnen

        Einem Skilift-Betreiber im Oberallgäu reicht es: Während die Kollegen im angrenzenden Baden-Württemberg Lifte stundenweise vermieten, muss sein Lift stillstehen. Er findet das ungerecht - und möchte seinen Lift wieder starten.

        Zukunftsmuseum Nürnberg – CSU weist Spendenvorwürfe zurück
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Freistaat fördert die neue Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg mit Millionen. Dankte der Vermieter der CSU mit einer Spende? Die Partei weist den Verdacht zurück.

        Vermieter dürfen klassisches Homeoffice nicht verbieten

          Viele arbeiten seit knapp einem Jahr im Homeoffice. Kann ein Vermieter da einen Strich durch die Rechnung machen? Nein. Ein #Faktenfuchs.

          Gericht bestätigt Münchens Vorgehen gegen Gentrifizierung

            Die Stadt München tut einiges, um die Gentrifizierung im Stadtgebiet aufzuhalten. Dabei geht es ihr darum, dass die bisherigen Mieter nicht vertrieben werden sollen. Jetzt hat das Verwaltungsgericht München den Kurs der Landeshauptstadt bestätigt.

            Viele Läden in Bayern können ihre Miete nicht mehr zahlen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Bayerns Vermieter spüren verstärkt die Folgen der Corona-Krise: Immer mehr Geschäfte können ihre Miete nicht mehr zahlen. Auf die Stimmung in Wohnhäusern wirkt sich die Pandemie hingegen unterschiedlich aus.