Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Das große Glück des kleinen Kampa-Verlags
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Olga Tokarczuk hat den Literatur-Nobelpreis für 2018 gewonnen. Ein Glücksfall für Tokarczuks deutschen Verlag, denn Daniel Kampa hat seinen Verlag erst letztes Jahr gegründet. Doch Preisträger zu verlegen, birgt auch ein Risiko.

Eine Kindheit im Nahen Osten: Comiczeichner Riad Sattouf

    Mit dem Projekt "Der Araber von morgen" hat sich der französisch-syrische Zeichner Riad Sattouf über den Kreis der Comic-Enthusiasten hinaus einen Namen gemacht. Diesen Donnerstag ist er zu Gast beim Literaturfest München.

    Weiteres Buch von Cornelia Koppetsch unter Plagiatsverdacht

      Nach Bekanntwerden von Plagiaten wurde kürzlich die Rechtspopulismus-Analyse "Die Gesellschaft des Zorns" vom Markt genommen. Jetzt will der Campus Verlag auch ein 2013 erschienenes Buch der Soziologin Cornelia Koppetsch nicht mehr vertreiben.

      "Der Chor zuerst": Neues Buch zum Skandal bei den Domspatzen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Regensburger Pustet-Verlag hat eine neue historische Studie zum Missbrauchs- und Misshandlungsskandal bei den Domspatzen präsentiert. Dem Buch zufolge war vor allem die Domspatzen-Vorschule für viele Schüler ein Ort des Schreckens.

      Tracking: EU plant Datenschutz-Ausnahme für Verleger

        Schutz vor Tracking, keine nervigen Cookie-Banner, mehr Komfort und Datenschutz für alle: Die ePrivacy-Verordnung sollte den Nutzern mehr Macht im Netz geben. Jetzt wird das Vorhaben möglicherweise aufgeweicht - das freut Verlage und Werbeindustrie.

        Verlag zieht Koppetsch-Buch nach Plagiatsvorwürfen zurück
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Bielefelder transcript-Verlag hat das Sachbuch "Die Gesellschaft des Zorns" aus dem Handel genommen. Die Jury des Bayerischen Buchpreises hatte Zweifel an der Wissenschaftlichkeit des Buches angemeldet und seine Nominierung zurückgezogen.

        Suhrkamp-Verlag verteidigt Peter Handke in "Richtigstellung"

          Literaturnobelpreisträger Peter Handke wird international wegen seiner proserbischen Aussagen zu den Balkankriegen kritisiert. Sein Verlag Suhrkamp hat auf die Empörung mit einer Verteidigungsschrift reagiert. Diese erntet nun ebenfalls Kritik.

          Seehofer: Vorstoß für einheitliche Asylpolitik der EU
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Thema Migration hat auf dem Treffen der G6-Innenminister, das aktuell in München stattfindet, oberste Priorität. Innenminister Horst Seehofer will eine Reform des EU-Asylsystems vorantreiben. Ob seine Kollegen mitziehen, ist offen.

          Suchmaschine vs. Verlage: Google zeigt Zähne

            Ein Streit um Geld und Sichtbarkeit, der schon vor der EU-Urheberrechtsreform begann, spitzt sich jetzt weiter zu. Verleger machen sich Hoffnung auf Mehreinnahmen - Google befürchtet Vertrauensverlust und geht jetzt einen drastischen Schritt.

            Europäischer Gerichtshof kippt Leistungsschutzrecht für Verlage

              Das 2013 für Presseverlage in Deutschland eingeführte Leistungsschutzrecht im Internet ist nicht anwendbar. Das entschied der EuGH. Die Bundesregierung hätte die Regelung vorab der EU-Kommission vorlegen müssen, so die Richter.