BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Polizei Unterfranken: So wenige Verkehrstote wie noch nie

    Die Corona-Pandemie hat sich deutlich auf das Geschehen auf Unterfrankens Straßen ausgewirkt. Die Polizei registrierte so wenige Unfall-Tote wie noch nie zuvor in ihrer Statistik. Doch nicht in allen Bereichen entwickelte sich der Verkehr positiv.

    Unfallsachverständiger sucht Ursachen von Verkehrsunfällen

      Verkehrsunfälle geschehen täglich. Häufig bleibt es bei Blechschäden oder Leichtverletzten. Kommt es aber zu Schwerverletzten oder Verkehrstoten, muss in der Regel ein Unfallsachverständiger die Ursache untersuchen. Dahinter steckt viel Arbeit.

      Corona sorgt für weniger Verkehrsunfälle in der Oberpfalz
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wegen der Corona-Pandemie war 2020 weniger los auf den Straßen. Das führte in der Oberpfalz dazu, dass es seltener krachte. Auch die Zahl der Verkehrstoten ist insgesamt deutlich zurückgegangen. Allerdings nicht, wenn es um Motorradunfälle ging.

      Rückgang der Verkehrsunfälle in Schwaben

        Die Polizeipräsidien in Schwaben haben ihre Verkehrsstatistik für das Jahr 2020 veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Verkehrsunfälle gesunken. Im nördlichen Schwaben gab es allerdings mehr tödliche Unfälle.

        Zahl der Verkehrstoten in Bayern sinkt weiter
        • Artikel mit Video-Inhalten

        2020 sind in Bayern so wenige Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen wie noch nie, seit es Aufzeichnungen dazu gibt. Das hat auch mit der Corona-Pandemie zu tun, da weniger Menschen auf den Straßen unterwegs waren.

        Corona-Pandemie sorgt für mehr Todesfälle in Bayern
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Durch die Corona-Pandemie sind mehr Menschen in Bayern gestorben als sonst. Das hat Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung des Statistischen Jahrbuchs in Fürth festgestellt. Aber die Pandemie hat auch einen positiven Effekt.

        Mehr Lkw- und Buskontrollen gegen tödliche Verkehrsunfälle
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Obwohl die Corona-Pandemie 2020 zu weniger Verkehr geführt hat, gab es mehr Verkehrstote durch Lkw und Busse als 2019. Das bayerische Innenministerium hat angekündigt, die Kontrollen auszubauen. Ein Einblick in die Arbeit der Polizei an der A99.

        Weniger Menschen sterben bei Unfällen auf Bayerns Straßen

          In Bayern sind von Januar bis August weniger Menschen bei Unfällen verletzt worden oder zu Tode gekommen als im Vorjahreszeitraum. Das teilte das Landesamt für Statistik mit. Vor allem im August gab es deutlich weniger Unfälle.

          Alle neun Stunden stirbt ein Mensch bei Geschwindigkeitsunfall

            Fast jeder dritte Verkehrstote in Deutschland wurde 2019 Opfer eines Unfalls mit zu hohem Tempo. Seit Jahren wird über ein Tempolimit erbittert gestritten. Ministerpräsident Söder lehnt den Vorschlag der Grünen neuerdings nicht mehr kategorisch ab.

            76-jährige Autofahrerin stirbt nach Unfall auf B16

              Eine 76 Jahre alte Autofahrerin hat den Zusammenstoß mit einem LKW auf der B16 bei Saal a.d. Donau nicht überlebt. Die Frau hatte den entgegenkommenden Sattelzug übersehen. Die B16 musste gesperrt werden.