BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Feldmausplage in Oberfranken macht Bauern schwer zu schaffen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Itzgrund in Oberfranken kapitulieren die Bauern vor einem kleinen, aber zahlenmäßig deutlich überlegenem Gegner: der Feldmaus. Alle drei bis fünf Jahre kommt es in Teilen Deutschlands zur Massenvermehrung von Feldmäusen. Keiner weiß, warum.

60 Jahre Antibabypille - Sexuelle Freiheit oder Hormonhammer?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Antibabypille ist heute noch eines der sichersten Verhütungsmittel. Einst von Frauenrechtlerinnen auf den Weg gebracht, revolutionierte sie die sexuelle Freiheit, aber nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Ein Rückblick auf 60 Jahre Antibabypille.

Welche Verhütungsmittel für Männer und Frauen gibt es?

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Pille für die Frau, das Kondom für den Mann. Was gibt es für alternative Methoden zur Verhütung einer Schwangerschaft? Und wie zuverlässig sind diese? Wir klären auf.

Antibabypille: Auf lange Sicht nur noch einmal monatlich?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Millionen Frauen weltweit schlucken sie täglich, möglichst zur selben Uhrzeit: die Antibabypille. Wer sicher oral verhüten will, kommt an dieser Routine bislang nicht vorbei. Doch jetzt arbeiten US-Forscher an der Entwicklung einer Monats-Pille.

Hebammen warnen vor Verhütungs-App

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Zyklus-App Natural Cycles ist EU-weit als Verhütungsmittel zertifiziert. Nun haben schwedische Hebammen Alarm geschlagen, weil mehrere junge Frauen, die die Verhütungs-App genutzt hatten, ungewollt schwanger geworden sind. Von Carsten Schmiester

Landkreis Kelheim zahlt bedürftigen Frauen Verhütungsmittel

    Der Landkreis Kelheim will Frauen in sozialer Not helfen, indem er ihnen ab dem kommenden Jahr Verhütungsmittel bezahlt. Der Kreisausschuss richtet einen sogenannten Verhütungsmittelfonds für das Jahr 2018 ein, in den 5.000 Euro fließen sollen.

    Verhütungsmittel Schwiegermutter

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Frauen, die mit Mutter oder Schwiegermutter unter einem Dach wohnen, bekommen weniger Kinder. Das hat nun die Uni Wien herausgefunden - und präsentiert drei denkbare Erklärungen.

    Ärzte als Botschafter für Mirena und Co

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Hormonspiralen wie Mirena und Jaydess sind Blockbuster für den Hersteller Bayer. Frauenärzte empfehlen sie offenbar als Verhütungsmittel der Wahl. Das könnte auch damit zu tun haben, dass führende deutsche Gynäkologen Honorare von Bayer erhalten.

    Olympische Sex-Spiele

      Schon vor den Olympischen Spielen in Rio gibt es dort den ersten Olympiarekord. Ab sofort stehen für Athleten, Trainer und Offizielle 450.000 Gratis-Kondome bereit. Das sind dreimal so viele, wie bei den Spielen in London.