BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Extremistische Gewalt hat in Corona-Krise zugenommen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Straftaten von Rechts- und Linksextremisten haben in der Corona-Krise zugenommen - beide Seiten instrumentalisieren dabei die Pandemie. Das ist das Ergebnis des bayerischen Verfassungsschutzberichtes 2020, der heute vorgestellt wurde.

Corona-Krise fordert Verfassungsschutz

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Corona-Krise gefährdet auch die Innere Sicherheit. Links- und Rechtsextremisten nutzen die Pandemie für ihre Zwecke. Gleichzeitig entstehen neue Gefahren - zum Beispiel durch die sogenannten "Querdenker".

Corona-Demos: Warum Neonazis zusammen mit Linken protestieren

    Impf- und Kapitalismus-Gegner haben mit Reichsbürgern und Neonazis gegen die Corona-Schutzmaßnahmen protestiert. Der aktuelle Verfassungsschutzbericht für Bayern warnt vor solchen Extremisten. Warum kommen jetzt derart heterogene Gruppen zusammen?

    Gericht stoppt bayerischen Verfassungsschutzbericht

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Niederlage für die Staatsregierung: Das Verwaltungsgericht München hat entschieden, dass der bayerische Verfassungsschutzbericht 2019 in seiner aktuellen Form nicht verbreitet werden darf. Ein geschichtsrevisionistischer Verein hatte geklagt.

    YouTube-Aus: Kopf der Identitären hat ein Reichweitenproblem

      Die sozialen Netzwerke gehen neuerdings entschiedener gegen Hassrede vor: Nach Twitter hat nun auch YouTube Accounts von Martin Sellner, dem Kopf der rechtsextremen Identitären Bewegung, gelöscht. Damit steht der nun vor einem Problem.

      Linken-Vizechefin Renner: Rechte Netzwerke "zerschlagen"

        Die stellvertretende Vorsitzende der Linken, Renner, hat gefordert, beim Kampf gegen Rechts den Worten auch Taten folgen zu lassen. Netzwerke und Strukturen müssten zerschlagen und entwaffnet werden, sagte sie in der radioWelt auf Bayern 2.

        Mutmaßlicher ägyptischer Spion im Bundespresseamt enttarnt

          Ein Beschäftigter im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung soll jahrelang für einen ägyptischen Geheimdienst gearbeitet haben. Das BKA habe im Dezember 2019 Maßnahmen gegen den Mann durchgeführt, heißt es im Verfassungsschutzbericht.

          Verfassungsschutzbericht: Gefahr durch Extremismus wächst weiter

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mit Verspätung ist gestern der Verfassungsschutzbericht 2019 vorgestellt worden. Extremistische Taten haben weiter zugenommen. Besorgniserregend ist vor allem die Gefahr von rechts mit 22.300 Straftaten und 32.000 rechtsextremistisch Gesinnten.

          Verfassungsschutzbericht: Zahl der Rechtsextremisten gestiegen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Zahl rechts- und linksextremistischer Straftaten ist in Deutschland deutlich gestiegen. Laut dem Verfassungsschutzbericht für 2019 gibt es außerdem sprunghaft mehr beobachtete Rechtsextremisten. Den Grund dafür liefert die AfD.

          #fragBR24💡 Wie stark ist der Rechtsextremismus in Bayern?

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nicht nur die Zahl der Islamisten in Bayern hat im vergangenen Jahr zugenommen. Auch bei den Rechtsextremisten stellt der bayerische Verfassungsschutzbericht 2018 einen leichten Zuwachs fest.