BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Verfassungsschutz warnt vor Hackergruppe "Winnti"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die deutsche Wirtschaft ist durch Cyberangriffe bedroht. Das Bundesamt für Verfassungsschutz spricht jetzt eine Warnung aus. Mit einer Vielzahl an technischen Hilfsmitteln sollen Unternehmen erkennen können, ob sie ausgespäht werden.

Bayern will Daten rechtsextremer Straftäter länger speichern

    Zur besseren Erkennung von ehemaligen Rechtsextremisten fordert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) längere Speicherfristen für entsprechenden Behördeneinträge. Im Freistaat möchte er außerdem den Verfassungsschutz personell aufstocken.

    Verfassungsschutz - Beobachtung der AfD rückt näher

      Die Anzeichen verdichten sich, dass die Nachrichtendienste den völkischen "Flügel" der AfD und die Jugendorganisation stärker ins Visier nehmen. Für die gesamte Partei ist das ein Problem, weil die Grenzen zum "Flügel" verschwimmen.

      Rechtsextreme im Kampfsport: Reaktionen im Netz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der bayerische Verfassungsschutz warnt vor Rechtsextremen, die Kampfsport betreiben. Rund 50 Personen stehen in Bayern unter Beobachtung. Darüber hat BR24 gestern berichtet, im Netz wurde daraufhin hitzig diskutiert.

      Verfassungsschutz beobachtet rechtsextreme Kampfsportler
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der bayerische Verfassungsschutz warnt vor Rechtsextremen, die Kampfsport betreiben. Rund 50 Personen stehen in Bayern unter Beobachtung. Die Gefahr, die von ihnen ausgehe, sei nicht zu unterschätzen: Das zeige auch ein Blick in andere Bundesländer.

      Extremismus-Vorwürfe: Deggendorfer Burschenschaft wehrt sich
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Deggendorfer Burschenschaft "Markomannia Wien zu Deggendorf" weist Vorwurf zurück, ihre Mitglieder seien rechtsextrem. Zuvor wurde bekannt, dass der Bayerische Verfassungsschutz die Burschenschaft als rechtsextremistisch einstuft und überwacht.

      Verfassungsschutz beobachtet Deggendorfer Burschenschaft

        Die Burschenschaft "Markomannia Wien zu Deggendorf" wird offiziell vom Bayerischen Verfassungsschutz beobachtet. Die Landesbehörde sieht enge Verbindungen der Burschenschaft zur rechtsextremen Szene.

        Nachrichtendienste warnen vor zunehmendem Rechtsextremismus

          Bei einer Anhörung im Bundestag sagt der Präsident des Bundesverfassungsschutzes, die Lage sei heute bedrohlicher als vor einem Jahr. Vor allem im Internet entstünden immer mehr rechte Netzwerke – die irgendwann auch zur Tat schreiten könnten.

          Vorbereitet für das Weltende: Was sind und wollen "Prepper"?

            Sie bereiten sich vor mit Konservendosen, Wasser und selbstgebauten Bunkern: die sogenannten "Prepper" rüsten sich für den Katastrophenfall. Über eine Szene, die immer wieder in Verruf gerät, rechtsradikale Tendenzen zu haben. Aber stimmt das?

            Verfassungsschutz beobachtet rechtes Netzwerk in Nordschwaben
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der bayerische Verfassungsschutz nimmt mehrere Gruppierungen aus Nordschwaben auf die Beobachtungsliste. Die Rede ist von einem rechtsextremen Netzwerk. Es soll kommunalpolitische Themen dafür benutzen, rechtsextreme Positionen zu verbreiten.