BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Analyse zum AfD-Flügel: Aufgelöst – oder doch nicht?

    Widersprüchliche Signale und gelöschte Facebook-Posts: Hat sich der völkische Flügel der AfD nun aufgelöst? In einem Interview mit einer Rechtsaußen-Zeitschrift geht Flügel-Gründer Höcke in die Offensive und formuliert Machtansprüche. Eine Analyse.

    AfD-"Flügel" löst sich offenbar auf

      Der völkische "Flügel" innerhalb der AfD hat die Selbstauflösung eingeleitet, wie Gründer Björn Höcke in einem Interview mitteilt. Der Verfassungsschutz hatte die Gruppierung als rechtsextrem eingestuft.

      AfD-Vorstand fordert Auflösung des "Flügels"

        Die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestufte Vereinigung "Flügel" soll sich nach dem Willen der AfD-Parteispitze bis Ende April auflösen. Dies geht aus einem Beschluss hervor, der - wie verlautet - mit breiter Mehrheit angenommen wurde.

        Die AfD in der Corona-Krise: Profis gefragt, nicht Populisten

          Die Corona-Krise wird zur Krise auch für die AfD. Indizien: Ein einstelliges AfD-Ergebnis bei der bayerischen Kommunalwahl, AfD-Machtproben in Landesparlamenten. Jetzt sind Krisenmanager gefragt, nicht Populisten, sagen Umfragen. Eine Analyse.

          Die AfD bleibt, was sie ist
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der "Flügel" wird nun vom Verfassungsschutz beobachtet. Das verstärkt den gesellschaftlichen Druck auf AfD-Mitglieder - doch die Partei dürfte es von ihrem Rechtskurs kaum abbringen. Eine Analyse.

          "Flügel" der AfD wird vom Verfassungsschutz beobachtet
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Verfassungsschutz hat den völkischen "Flügel" der AfD als rechtsextremistisch eingestuft und lässt ihn deshalb in Zukunft vom Inlands-Nachrichtendienst beobachten. Verfassungsschutzpräsident Haldenwang nannte Bernd Höcke einen Rechtsextremisten.

          Verfassungsschutz beobachtet: Was heißt das für die Bayern-AfD?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Als Grund für die zukünftige Beobachtung des AfD-Flügels nannte der Chef des Verfassungsschutz, dass die Gruppierung eine rechtsextreme Bestrebung sei. Was bedeutet das für die bayerische AfD?

          Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" jetzt offiziell
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der sogenannte "Flügel" der Alternative für Deutschland wird künftig vom Verfassungsschutz beobachtet. Wie die Behörde mitteilte, sei die Gruppierung eine "erwiesen extremistische Bestrebung".

          Verfassungsschutz zu AfD: "Flügel" soll Beobachtungsfall werden
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Beobachtung des "Flügels" der AfD durch den Verfassungsschutz steht offenbar unmittelbar bevor. Nach Informationen von WDR, NDR und SZ soll das Amt nach einjähriger Überprüfung zu diesem Ergebnis gekommen sein.

          Extremismusforscher: mehr tun gegen rechte Gewalt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Trauer in Hanau - und Fragen nach der Ursache: Warum war der Täter von Hanau nicht auf dem Radar der Sicherheitsbehörden, fragt sich auch der Extremismusforscher Hans-Gerd Jaschke. "Er ist kein Einzeltäter im klassischen Sinne", sagt er.