BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bundestagswahl: Gefahr durch Hacker-Attacken

  • Artikel mit Video-Inhalten

Cyberangriffe, Desinformation, extremistische Straftaten: Die Sicherheitsbehörden haben auf mögliche Gefahren vor der Bundestagswahl hingewiesen. Der Verfassungsschutz registriert das Interesse ausländischer Staaten, Einfluss nehmen zu wollen.

Bundestagswahl: Behörden warnen vor Hackerangriffen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Deutsche Sicherheitsbehörden sind nervös. Eine Hackergruppe hat es auf private Konten von Politikern abgesehen. Was sich damit anstellen lässt, haben die Hacker kürzlich bereits gezeigt – und zwar in Polen.

Staatstrojaner: Überwachung für alle? Possoch klärt!

    Überwachung von Chatverläufen ohne richterlichen Beschluss – so die neue Befugnis für deutsche Geheimdienste nach einer Gesetzesreform von CDU/CSU und SPD. Ein Schritt zu noch mehr Sicherheit oder Verletzung der Persönlichkeitsrechte? Possoch klärt!

    Prozess: Susanne G. aus Franken schrieb Briefe an NSU-Helfer

      Sie bedrohte Lokalpolitiker, eine Moscheegemeinde und suchte auch die Nähe zu NSU-Unterstützern. Das zeigt ein weiterer Tag im Prozess vor dem Oberlandesgericht München gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Susanne G. aus Franken.

      Verfassungsschutz: Extremisten sind nicht im Corona-Lockdown

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die linksextremistische Szene radikalisiert sich, Rechtsextremisten wiederum nutzen Proteste gegen Corona-Maßnahmen für sich: Bundesinnenminister Seehofer hat einen Überblick gegeben, wie sich Extremisten in der Pandemie verhalten.

      Schutz für Stromnetz nach Brandanschlag erhöht

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Fall des Kabelbrandes mit Stromausfällen im Münchner Osten geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Um weitere Taten zu verhindern, will die Polizei verstärkt auf Streife gehen. Auch die Stadtwerke erhöhen das Schutz-Level.

      Landtags-Grüne: "Rekordniveau bei rechtsextremen Straftaten"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hasskriminalität, rechtsextreme und antisemitische Gewalt: Darüber berichten die Landtags-Grünen in ihrem "Lagebild Rechtsextremismus in Bayern 2020", das sie nun vorgestellt haben. In einem Bereich gab es demnach eine besonders starke Zunahme.

      Verfassungsschutz beobachtet "Querdenker" nun bundesweit

        Nachdem Personen und Gruppen der sogenannten "Querdenker" bereits auf Landesebene beobachtet wurden, nimmt jetzt auch das Bundesamt für Verfassungsschutz Teile der Organisation offiziell unter die Lupe. Innenpolitiker begrüßen die Entscheidung.

        Corona-Krise fordert Verfassungsschutz

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Corona-Krise gefährdet auch die Innere Sicherheit. Links- und Rechtsextremisten nutzen die Pandemie für ihre Zwecke. Gleichzeitig entstehen neue Gefahren - zum Beispiel durch die sogenannten "Querdenker".

        Rechtsextremismus-Ausstieg: Diese Initiativen helfen in Bayern

          Der Ausstieg aus dem organisierten Rechtsextremismus ist ein langer Weg. In Bayern können sich Aussteiger an verschiedene Stellen wenden. Doch die Finanzierung der Projekte ist nicht immer gesichert.