BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Verdacht des sexuellen Missbrauchs: Koordinationsteam übernimmt

    Eine Frau wirft dem Memminger Stadtpfarrer sexuellen Missbrauch vor. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, der katholische Geistliche ist freigestellt. Ein Koordinationsteam übernimmt nun vorübergehend die Seelsorge in den betroffenen Pfarrgemeinden.

    Mutter steht wegen Tötung ihrer fünf Kinder vor Gericht

      Wegen des Verdachts der heimtückischen Tötung ihrer fünf Kinder muss sich eine Frau aus Solingen ab heute vor Gericht verantworten. Der 28-Jährigen wird vorgeworfen, ihre ein bis acht Jahre alten Kinder betäubt, dann ertränkt oder erstickt zu haben.

      Hoher Sachschaden bei Feuer in Einfamilienhaus in Oberbayern

        Mindestens eine halbe Million Euro Schaden ist bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Prien am Chiemsee entstanden. Eine Frau kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Brandursache ist noch unklar.

        Unbekannte fotografieren Pferde – Besitzer haben Angst um Tiere

          In Unterfranken und in Hessen sind der Polizei Verdächtige gemeldet worden, die sich bei Pferdekoppeln aufhalten und die Tiere fotografieren. Pferdediebstähle sind der Polizei bislang nicht bekannt. Die Besitzer bangen dennoch um ihre Tiere.

          Missbrauchs-Verdacht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pfarrer

            Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen einen Priester der Diözese Augsburg wegen strafbarer sexueller Handlungen bestätigt. Der Geistliche, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, wurde mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entpflichtet.

            Betrugsverdacht: Durchsuchung in Hauzenberger Corona-Testzentrum

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ermittler der Kriminalpolizei Landshut haben die Räume des Corona-Drive-Ins in Hauzenberg, im Landkreis Passau, durchsucht. Der Verdacht: Abrechnungsbetrug bei Corona-Tests. Der Betreiber des Testzentrums gibt sich fassungslos.

            Bundesweite Razzia gegen Fahrkartenbetrüger - Fünf Festnahmen

              Bei einer Großrazzia gegen mutmaßliche Computerbetrüger in mehreren Bundesländern sind fünf Verdächtige verhaftet worden. Sie sollen Onlinetickets bei der Bahn mit gephishten Kreditkartendaten gebucht haben.

              Europol: Mehr als 800 Festnahmen nach internationaler Operation

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Internationale Ermittler haben nach Angaben von Europol bei einem Einsatz gegen das organisierte Verbrechen mehr als 800 Verdächtige in über 100 Ländern festgenommen. Es sei eine der bislang größten Polizei-Operationen gewesen, teilte Europol mit.

              Corona-Ticker Oberbayern: Altötting mit Johnson&Johnson für alle

                Der Lkr. Altötting bietet eine Sonderimpfaktion mit Johnson&Johnson an. Wegen des Verdachts falscher Negativ-Bescheide, obwohl der Test nie durchgeführt worden war, schließt München mehrere Schnellteststationen. Alle aktuellen Infos hier im Ticker.

                Corona-Ergebnis ohne Test: München schließt Schnelltest-Center

                  Die Behörden greifen durch: Wegen des Verdachts falscher Negativ-Bescheide, obwohl der Test nie durchgeführt worden war, hat die Stadt München mehrere Schnelltest-Stationen geschlossen. Kurzfristig Abgesprungene hatten trotzdem ein Ergebnis erhalten.