BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#Faktenfuchs: Die Wahrheit ist nicht immer einfach
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gerüchte, Lügen oder manipulierte Fotos: Das #Faktenfuchs-Team von BR24 geht verdächtigen Inhalten in sozialen Netzwerken nach und ordnet sie ein. Wie das konkret aussieht und warum ein Fuchs mit von der Partie ist, erklären wir in diesem Artikel.

Johnson&Johnson-Impfstoff: EMA prüft Zusammenhang mit Thrombosen

    Die EU-Arzneimittelbehörde EMA untersucht auch mehrere Fälle von Blut-Gerinnseln nach Impfung mit dem Stoff von Johnson&Johnson. Ein Fall sei tödlich verlaufen. Bei Astrazeneca gibt es einen neuen Verdacht: wegen einer seltenen Gefäßerkrankung.

    Illegales Autorennen in Augsburg? Staatsanwaltschaft ermittelt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Zwei junge Männer und über 600 PS: Die Polizei vermutet ein illegales Autorennen hinter dem Unfall im Augsburger Stadtteil Haunstetten. Mehrere Zeugenaussagen bestätigen den Verdacht, die Staatsanwaltschaft ermittelt.

    Masken-Affäre: Verdächtiger Mittelsmann aus U-Haft entlassen

      Er saß wegen des Verdachts auf Bestechung in Untersuchungshaft: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft München einen möglichen Mittelsmann in der Masken-Affäre wieder entlassen. Es bestehe keine Fluchtgefahr, wie es heißt.

      Immer weniger Wiesenbrüter in Mittelfranken: Füchse im Verdacht

        Wer ist schuld, dass Wiesenbrüter bedroht sind? Meist stehen die Landwirte am Pranger, die mit ihren Landmaschinen die Gelege der Vögel zerstören. Doch im fränkischen Wiesmet ist der Fuchs das Problem und wird deshalb gezielt bejagt.

        Astrazeneca-Impfstoff: Darum bekommen ihn jetzt die Älteren

          Der Impfstoff von Astrazeneca steht unter Verdacht, in seltenen Fällen eine spezielle Form von Thrombosen im Gehirn auszulösen. Das Risiko dafür ist aber ungleich verteilt. Es gibt medizinische Gründe, warum sich Ältere keine Sorgen machen sollten.

          Astrazeneca: Zweitimpfung mit anderem Impfstoff?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Impfstoff von Astrazeneca steht im Verdacht, in sehr seltenen Fällen der Auslöser von Hirnvenenthrombosen zu sein. Als Vorsichtsmaßnahme wäre nun denkbar, den Menschen, die jetzt eine zweite Dosis brauchen, ein anderes Vakzin zu spritzen.

          "Schlag gegen Drogenkriminalität": Verdächtige festgenommen
          • Artikel mit Bildergalerie

          Nachdem die Polizei mehrere Monate verdeckt ermittelt hatte, ist ihnen nun nach eigenen Angaben ein "weiterer bedeutender Schlag" gegen die Rauschgiftkriminalität in der Oberpfalz gelungen. Gegen insgesamt 34 Personen laufen Ermittlungsverfahren.

          Verdächtiger nach Messerattacke in Bad Wörishofen in U-Haft

            Nach der tödlichen Messerattacke auf eine Frau in Bad Wörishofen sitzt der kurz nach der Tat festgenommene Verdächtige in Untersuchungshaft. Die Obduktion der Leiche bestätigte, dass die Frau durch die Stichverletzungen starb.

            Frau in Bad Wörishofen durch Messerstiche getötet

              In Bad Wörishofen ist eine Frau durch Messerstiche getötet worden. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Ein Ermittlungsrichter soll am Montag entscheiden, ob er in Untersuchungshaft muss.