BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kulmbach: Weidehaltung statt Schweinestall
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Eggenreuth bei Kulmbach lässt ein junges Biobauern-Ehepaar buchstäblich die Sau raus. 120 Schweine flitzen, wühlen und fressen auf Weideflächen unter freiem Himmel. Verbraucher kommen von weit her, um das hochwertige Fleisch zu kaufen.

BR24Live: Angst ums Geld wegen Corona? Das sind Ihre Rechte
  • Artikel mit Video-Inhalten

Abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Geschäfte, ausgefallene Flüge - viele Menschen haben vor der Corona-Krise Geld ausgegeben, welches sie jetzt nicht zurück bekommen. Pech gehabt? Bleibt man nun auf seinen Kosten sitzen? Live ab 16.30 Uhr.

Mieter müssen auch während Corona-Krise zahlen

    Viele Mieter haben zur Zeit weniger Einkommen. Deswegen gibt es jetzt ein Gesetz, das Mietern bei Mietrückständen Kündigungsschutz gewährt. Die Mietzahlungen auszusetzen, wie es etwa Adidas vorhatte - geht aber nicht.

    Müllentsorgung in Bayern trotz Corona-Krise gewährleistet

      Die Abfallwirtschaft kann den Betrieb in der Corona-Krise aufrecht erhalten. Verbraucher sollten jedoch einiges beachten. So ist etwa Mülltrennung derzeit wichtiger denn je.

      Mieterschutz, Adoption und Bafög: Das ändert sich zum 1. April

        Zum 1. April ändert sich einiges für Verbraucher, Mieter und Arbeitnehmer. Lieferengpässe bei Medikamenten sollen bekämpft werden, die Mietbremse wird verschärft - es treten aber auch Neuerungen ein, die mit der Coronakrise zusammenhängen.

        Wegen Corona: Würzburger sollen ihre Zählerstände selbst ablesen

          Wegen der Corona-Infektionsgefahr verzichtet die Mainfranken Netze GmbH (MFN) bis auf weiteres auf die persönliche Zählerablesung und bittet die Verbraucher, selbst aktiv zu werden. Dem Netzbetreiber zufolge werden Ablesekarten per Post verschickt.

          Corona-Shutdown – Folgen für die Umwelt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Durch Corona stehen auf der ganzen Welt weite Bereich des Lebens still. Der Mensch zieht sich zurück. Eine Verschnaufpause für Natur und Umwelt, denn auch der CO2-Verbrauch sinkt deutlich. Und die Tiere erobern sich Lebensraum zurück.

          Börse: ... und dann ging es wieder hoch!

            Die Stimmung der deutschen Verbraucher hat sich wegen der Corona-Krise eingetrübt. Das zeigt das Konsumklima der GfK, der Gesellschaft für Konsumforschung. Das hat den Dax zunächst gebremst. Doch ab dem Nachmittag ging es dann doch nach oben.

            Bahn mit Fahrgastrekord und Unsicherheit wegen Corona-Pandemie
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Mehr als 150 Millionen Reisende hat die Deutsche Bahn im vergangenen Jahr im Fernverkehr transportiert. Ein Rekord, genauso wie die Höhe der Investitionen. Die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sind derweil noch nicht absehbar.

            GfK-Konsumforscher: Beispielloser Absturz des privaten Konsums

              Wegen der Coronakrise ist die Stimmung der Verbraucher so schlecht wie lange nicht mehr, berichtete Rolf Bürkl vom Marktforschungsunternehmen GfK aus Nürnberg. Vorsicht und Verunsicherung prägten das Bild, sagte er im BR-Interview.