BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Waldsterben in Franken: Bäume in Not
  • Artikel mit Video-Inhalten

Immer mehr Wälder in Bayern sind vom Waldsterben betroffen. Bäume zeigen Schäden, Forstbesitzer müssen befallenes Holz verkaufen. Exporte nach China hält Umweltminister Glauber für "ökologischen Wahnsinn" und sieht den Freistaat in der Verantwortung.

Kiefern, Fichten und Buchen: Waldsterben 2.0 in Franken

    Fränkische Waldbesitzer und Förster sehen mit Sorge auf ihren Waldbestand. Egal, ob im Steigerwald, im Fichtelgebirge, im Veldensteiner Forst oder im Reichswald: Kiefern und Fichten zeigen starke Hitzeschäden. Zudem breitet sich der Borkenkäfer aus.

    In der Nordoberpfalz lebt jetzt ein drittes Wolfspaar
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bisher hat es in der Nordoberpfalz Nachweise für Wölfe auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr und im Veldensteiner Forst gegeben. Jetzt hat sich im Landkreis Neustadt an der Waldnaab ein drittes Wolfspaar niedergelassen - und das erwartet Nachwuchs.

    Veldensteiner Forst: Erforschung von Wolf und Wild startet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil im Veldensteiner Forst das bislang einzige Wolfsrudel mit Nachwuchs in Bayern nachgewiesen wurde, startet dort ein bundesweit einzigartiges Forschungsprojekt. Es soll Jägern Aufschluss darüber geben, wie das Wild auf den Wolf reagiert.

    Toter Wolf bei Pegnitz: Neun Jungtiere ohne Mutter

      Anfang September ist ein Wolf zwischen Pegnitz und Plech überfahren worden. Nun steht fest: Es handelt sich um die Wölfin aus dem Rudel des Veldensteiner Forstes.

      Wölfe im Freistaat - Bereicherung oder Problem?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Beim Thema Wolf scheiden sich die Geister: Die einen freuen sich über seine Rückkehr, die anderen fürchten um ihr Vieh. Der Ruf, Wölfe abzuschießen, wird immer lauter. Fakt ist: Bayern ist jetzt Wolfsland. Gibt es Möglichkeiten, sich zu arrangieren?

      Drittes Wolfspaar in Bayern nachgewiesen

        In Bayern ist ein drittes Wolfspaar nachgewiesen worden. Wie das Landesamt für Umwelt in Augsburg mitteilt, wurden die Wölfe im Veldensteiner Forst im Grenzgebiet zwischen der Oberpfalz sowie Ober- und Mittelfranken nachgewiesen.

        Schlagzeilen BR24/20

          Trump verkündet Entscheidung über Strafzölle +++ Umweltbundesamt: 6.000 Tote durch Stickoxide +++ BMW verkauft 2,5 Millionen Autos +++ Dänemark: U-Boot-Mörder vor Gericht +++ Drittes Wolfspaar in Bayern nachgewiesen

          Wolf im Veldensteiner Forst ist standorttreu

            Im vergangenen Jahr ist ein Wolf im Veldensteiner Forst (Lkr. Amberg-Sulzbach/Bayreuth) gesichtet worden. Genetische Proben haben ergeben, dass sich das Tier immer noch in diesem Gebiet aufhält - es bleibt seinem Standort treu.