BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ärger um VGN in Lichtenfels
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) prüft derzeit, weitere oberfränkische Städte anzuschließen. Die Kosten für eine Studie übernimmt zum Teil der Freistaat. Lichtenfels war bereits 2015 dem VGN beigetreten - ohne Förderung des Freistaats.

VGN warnt vor Fehlauskünften in Apples Karten-App
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) warnt aktuell vor zu großem Vertrauen in die Fahrplanauskunft der Kartendienste des US-amerikanischen Unternehmens Apple. Die Auskunft in dessen Karten-App könne fehlerhaft sein.

Busverkehr in Nürnberg soll schneller werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nahverkehrs-Busse in Nürnberg sind im Durchschnitt deutlich langsamer unterwegs als in vergleichbaren Städten. Das hat eine Untersuchung im Auftrag der Stadt Nürnberg ergeben. Eine Idee um schneller zu werden: Kein Ticketverkauf mehr im Bus.

365-Euro-Ticket für Nürnberger Schüler

    Der Nürnberger Stadtrat hat die Einführung eines 365-Euro-Tickets für Schüler beschlossen. Die Stadträte haben am Abend mit großer Mehrheit drei Millionen Euro für das Angebot freigegeben. Doch es gab auch Kritik an dem Ticket.

    Freistaat unterstützt Studien zum ÖPNV
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Freistaat Bayern will den Ausbau des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs vorantreiben. Deshalb haben Ministerpräsident Markus Söder und Verkehrsminister Hans Reichhart Förderbescheide in Millionenhöhe übergeben.

    Ticketpreise im Großraum Nürnberg bleiben stabil

      Die Ticketpreise des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg bleiben stabil. Wie der VGN mitteilt, gelten die aktuellen Preise im Jahr 2020 unverändert weiter. In Erlangen wird ein neues Ticket eingeführt.

      Oberfränkische Landkreise träumen vom VGN
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fünf oberfränkische Landkreise wollen dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) beitreten. Frühestens im Jahr 2024 sei das möglich, vorausgesetzt, die Landkreise hätten bis dahin ihre Hausaufgaben gemacht, heißt es.

      "365-Euro-Ticket": Großstädte sind unterschiedlich weit
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das "365-Euro-Ticket" für Schüler und Auszubildende soll bald bayernweit verfügbar sein. Das hatten CSU und Freie Wähler beschlossen. Doch die bayerischen Großstädte sind nicht auf dem gleichen Stand, da die Umsetzung langwierig und kostspielig ist.

      Nürnberg: 365-Euro-Ticket für Jugendliche
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Für einen Euro pro Tag durch den gesamten Großraum Nürnberg mit Bus und Bahn fahren. Das können Jugendliche ab Sommer 2020 dank der neuen ÖPNV-Flatrate. Allerdings gehen alle anderen leer aus.

      Keine Preiserhöhung für Bus und Bahn im Großraum Nürnberg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg wird es im kommenden Jahr voraussichtlich keine Tariferhöhungen geben. Die Städte und Landkreise im Verbundgebiet beraten derzeit über die geplante Nullrunde.