BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Uni Würzburg sagt Röntgen-Jubiläumswoche teilweise ab

    Eigentlich wollte die Uni Würzburg einen der prominentesten Forscher ihrer Geschichte feiern. Wegen der Corona-Pandemie haben die Verantwortlichen die geplante Jubiläumswoche aber bereits im Frühjahr verschoben. Nun folgt die teilweise Absage.

    Würzburger Forscher: Durchbruch bei Düngemittelproduktion

      Es ist laut Forschern ein Durchbruch bei der Düngemittelproduktion: Würzburger Chemiker haben ein Verfahren entwickelt, mit dem Ammonium deutlich energiesparender hergestellt werden kann als bislang. Bei den Experimenten kam sogar Bier zum Einsatz.

      Unterfränkische Forscher erhalten europäische Forschungspreise

        Gleich zwei Wissenschaftler der Universität Würzburg erhalten in diesem Jahr einen der mit rund 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Starting Grants des Europäischen Forschungsrats: die Astrophysikerin Sara Buson und der Chemiker Crispin Lichtenberg.

        Times-Ranking: Frankens Universitäten unter den besten der Welt

          Drei fränkische Universitäten gehören zu den besten der Welt. Unter mehr als 1.500 getesteten Hochschulen weltweit belegen die Unis aus Würzburg, Nürnberg-Erlangen und Bayreuth Plätze im ersten Drittel. Deutschlands beste Uni gibt es in München.

          Schlaganfall: Hohe Sterblichkeitsrate und Wiederholungsgefahr

            Das Risiko eines zweiten Schlaganfalls ist abhängig vom Auslöser, das fand ein Forschungsteam der Unis Erlangen und Würzburg heraus. Der Schlaganfall ist nach Herz- und Krebserkrankungen die dritthäufigste Todesursache in Deutschland.

            Würzburger Kleinst-Satellit "UWE-4" feiert Weltpremieren im All

              Vier Triebwerke, verbaut auf wenigen Zentimetern: Seit Ende 2018 kreist der Kleinst-Satellit "UWE-4" im Dienst der Forschung um die Erde. Seine Würzburger Entwickler berichten nun von "Technologie-Durchbrüchen" im Weltall.

              Ausgestorben geglaubter Nachtfalter in Unterfranken gesichtet

                In einem Eichenwald bei Wiesentheid im Landkreis Kitzingen sind mehrere Exemplare eines Nachtfalters gefunden worden, der in Mitteleuropa als ausgestorben galt. Der Uni Würzburg zufolge ist diese Entdeckung eine "kleine Sensation in der Zoologie".

                Corona-Reihentests: Ergebnisse wären schneller möglich

                  Um das Coronavirus einzudämmen, hat die bayerische Regierung die Reihentestungen ausgeweitet. Hausärzte und teils auch Gesundheitsämter stoßen an Grenzen. Die Folge: Langes Warten auf Ergebnisse. Gleichzeitig liegen an Unikliniken Kapazitäten brach.

                  Würzburger Forscher stellen "CORONA HEALTH"-App vor

                    Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf uns Menschen? Gibt es bald eine weitere Welle an psychischen Erkrankungen? Das wollen Forscher der Uni Würzburg mit der sogenannten "CORONA HEALTH"-App herausfinden.

                    Forschung zum Virus: Corona-Studie in Würzburger Kitas
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Wie können Corona-Infektionen bei Kindern frühzeitig entdeckt werden, damit in Kitas ein dauerhafter Betrieb möglich ist? Das möchte eine deutschlandweit einmalige Studie der Uni Würzburg herausfinden. 800 Vorschulkinder können freiwillig teilnehmen.