BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kreuzimpfung: Kombi von Astrazeneca und mRNA-Impfstoff empfohlen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer das erste Mal mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft wurde, soll als zweite Dosis einen mRNA-Impfstoff (Biontech, Moderna) erhalten. Das empfiehlt die Stiko nun auch Über-60-Jährigen. Studien zeigen die hohe Wirksamkeit der Kreuzimpfung.

Studie: Höheres Risiko für Psyche und Nerven durch Corona

    Ein Drittel aller Patienten entwickelt nach einer Covid-19-Infektion psychische Probleme oder Hirnerkrankungen. Das ergab eine Studie der Oxford-Universität. Diese Erkrankungen können auch langfristige Folgen haben.

    Corona trifft Menschen in Gesundheitsberufen besonders häufig

      Die Gefahr einer schweren Covid-19-Erkrankung ist für Ärzte, Pflegekräfte und Sanitäter einer britischen Studie zufolge wesentlich höher als in anderen Berufsgruppen. Ein großes Problem angesichts des Personalmangels.

      Börse: Astrazeneca kündigt neue Impfstoff-Studie an

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach der Euphorie erfolgt die Ernüchterung. Die Impfstoff-Daten der Partner Astrazeneca und Uni Oxford müssen offenbar noch einmal überprüft werden. Man gehe zwar nicht davon aus, dass sich die behördliche Zulassung verzögere, die Aktie aber sinkt.

      Auch Astrazeneca meldet Durchbruch bei Corona-Impfstoff

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auf der Suche nach einem Corona-Impfstoff hat nach dem Duo Biontech und Pfizer sowie dem US-Konzern Moderna nun auch das britische Pharmaunternehmen Astrazeneca mit der Universität Oxford Daten zur Wirksamkeit eines Impfstoffs vorgelegt.

      Hilft Honig besser als Antibiotika?

        Honig - ob auf Brot oder im heißen Tee - hat viele Vorteile und ist zudem noch lecker. Forscher der Universität Oxford haben nun herausgefunden, dass er bei manchen Erkrankungen sogar besser helfen kann als Antibiotika.

        Gesunde Ernährung kann das Risiko für Schlaganfall senken

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Forscher der Universität Oxford haben untersucht, welchen Einfluss die Ernährungsgewohnheiten auf das Schlaganfall-Risiko haben. Die groß angelegte Studie zeigt die Bedeutung gesunder Ernährung, liefert aber auch Überraschungen.

        #fragBR24💡 Was wäre, wenn sich jeder vegan ernähren würde?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Forscher an der Universität Oxford sind in einer breit angelegten Studie der Frage nachgegangen, was wohl passieren würde, wenn jeder Mensch auf Fleisch- und Milchprodukte verzichten würde. Das Ergebnis fällt gravierender aus, als man vermuten würde.

        "Apps an die Zukunft anpassen"

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Annika Sehl, Journalismus-Expertin an der britischen Oxford-Universität, hat die öffentlich-rechtlichen Sender untersucht. Wie sind ARD und ZDF im europaweiten Vergleich aufgestellt? Antworten gab es auf den Münchner Medientagen.

        Schüler zählen Pinguine per Webcam

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Biologie nur mit dem trockenen Lehrbuch war gestern. Forscher der Universität Oxford haben ein interaktives Forschungsprojekt gestartet. Englische Schüler dürfen vom warmen Klassenzimmer aus helfen und zwar per Webcam.