BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unicef-Bericht: Ein "tödliches Jahrzehnt" für Kinder

    Das UN-Kinderhilfswerk blickt auf ein gewaltsames Jahrzehnt für Kinder in Konfliktgebieten zurück. Mehr als 170.000 Minderjährige seien in der vergangenen Dekade durch kriegerische Auseinandersetzungen verletzt oder getötet worden.

    Kinder-Persönlichkeitsrechte: Ein Privatleben für die Kamera

      Das Kinderhilfswerk UNICEF feiert 30 Jahre Kinderrechte. Dazu zählen auch Persönlichkeitsrechte. Die werden auf YouTube oftmals von Eltern ignoriert, um mit ihren Kindern Geld zu verdienen.

      30 Jahre Kinderrechtskonvention: Mehr Rechte - nur wie?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kinderrechte finden in Deutschland noch nicht genug Beachtung, kritisieren Hilfsorganisationen wie Unicef oder die Caritas. Auch in der Bundespolitik ist man sich einig, dass mehr getan werden muss. Nur wie das geschehen soll, ist umstritten.

      30 Jahre Kinderrechte: Zu wenige Fortschritte für die Kleinsten

        Seit 30 Jahren schützt die UN-Kinderrechtskonvention die Interessen Minderjähriger. So ist die Sterblichkeit der Unter-Fünfjährigen seit 1989 um 60 Prozent gesunken. Doch die Fortschritte erreichen immer noch nicht jedes Kind.

        Unicef: Jedes dritte Kind leidet an Fehlernährung

          Mehr als 200 Millionen Kinder unter fünf Jahren sind laut eines neuen Unicef-Berichts unterernährt, unterentwickelt oder übergewichtig. Mit knapp 50 Prozent seien im Süden Asiens überdurchschnittlich viele Kinder betroffen.

          UNICEF Deutschland fordert Kinderrechte im Grundgesetz

            Der Geschäftsführer UNICEF Deutschland Christian Schneider fordert zum heutigen Weltkindertag im Interview mit der Bayern 2 radioWelt die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz.

            WHO: Impfquote gegen Kinderkrankheiten zu niedrig
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Fast 20 Millionen Kinder weltweit haben 2018 lebensrettende Impfungen wie zum Beispiel gegen Masern, Diphtherie oder Tetanus nicht bekommen. Das berichten Gesundheitsexperten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des UN-Kinderhilfswerks Unicef.

            Familienfreundlichkeit: Deutschland auf Platz sechs

              In der UNICEF-Studie zur familienfreundlichen Politik landet Deutschland auf Rang sechs. Bewertungsfaktoren waren unter anderem Mutter- und Vaterschaftsurlaub sowie die Nutzung von Betreuungsangeboten.

              Genitalverstümmelung: Kampf gegen eine grausame Tradition

                Weltweit sind geschätzt 200 Millionen Mädchen in ihrer Kindheit verstümmelt, beschnitten oder einfach zugenäht worden. Der Gedenktag am 6. Februar soll auf diese Menschenrechtsverletzung aufmerksam machen.

                Jedes siebte Baby weltweit ist zu leicht
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Jedes siebte Baby weltweit kommt mit Untergewicht zur Welt. Betroffen sind nach einer Studie etwa 20 Millionen Babys weltweit. Untergewicht gilt als Risikofaktor für frühzeitigen Tod und chronische Erkrankungen.