Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Countdown Mauerfall: Im Osten Bayerns wird es eng |14.10.1989
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Westen vertreibt sich die Zeit mit Bundesliga und Zauberwürfel. Im Osten starten die Herbstferien - und immer mehr Menschen drängen via Ungarn und Österreich in Bayerns Aufnahmelager. Noch 26 Tage bis zum Mauerfall - wir schauen auf beide Seiten.

Deutsche Rüstungsexporte steuern auf Rekordmarke zu

    Die deutschen Rüstungsexporte steuern in diesem Jahr offenbar auf einen Spitzenwert zu. Bis Ende September stiegen die Ausfuhrgenehmigungen nach Angaben des Wirtschaftsministeriums im Vergleich zum Vorjahr um 75 Prozent auf 6,35 Milliarden Euro.

    Neue EU-Kommission: Ungarns Ersatzkandidat gilt als EU-Insider
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ungarn hat den bisherigen ungarischen EU-Botschafter Oliver Varhelyi als neuen Kandidaten für die künftige EU-Kommission von Ursula von der Leyen vorgeschlagen. Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments hatte den ursprünglichen Bewerber zuvor abgelehnt.

    Mit 200 Stundenkilometern in die Freiheit
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 11. September 1989 öffnete Ungarn die Grenze nach Österreich für DDR- Bürger. Tausende machten sich gleich in der Nacht auf den Weg Richtung Westdeutschland. Einer war dabei schneller als alle anderen unterwegs.

    Grenzüberschreitendes Kunstprojekt zum Mauerfall in Hof
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mauerfall, Grenzöffnung – der Herbst 1989 wird momentan wieder lebendig. Doch was lösen diese historische Ereignisse heute, 30 Jahre später, bei Jugendlichen aus. Dieser Frage geht ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt in Hof nach.

    Vor 30 Jahren: Ein Moosburger versorgt DDR-Flüchtlinge in Ungarn
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im September 1989 flohen tausende Menschen aus der DDR nach Budapest. Ihre Zukunft? Ungewiss. Sie warteten im Hilfslager der Malteser. Diesen Hilfseinsatz vor 30 Jahren koordinierte Wolfgang Wagner aus Moosburg.

    Freie Wähler wollen illegalen Welpenhandel unter Strafe stellen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Illegaler Welpenhandel soll Straftatbestand werden, das fordern die Freien Wähler. Zuvor hatte der BR über zwei Tierschützerinnen aus Nördlingen berichtet, die sich in Ungarn mit Kollegen getroffen und über deren Situation ausgetauscht haben.

    Hunde aus dem Ausland – Tierschutz oder Geldmacherei?
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Hunde in Not" oder "Wir suchen ein Zuhause" – bei solchen Überschriften und dem Bild eines Welpen werden Viele schwach. Die Vorsitzende eines Nördlinger Tierheims hat sich auf die Suche gemacht nach den Hunden. Und eine Überraschung erlebt.

    "Aus dem Picknick wurde ein Weltereignis"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bundeskanzlerin Merkel hat Ungarn für die Unterstützung bei der Öffnung der Grenzen 1989 gedankt. Sie nahm an einem Festakt in Sopron teil. Ungarns Ministerpräsident Orbán betonte, Europas Einheit sei nicht vollendet.

    Immer wieder Tierschutzskandale: Was Tierärzte ändern würden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Stall gequälte Turbo-Kühe, zum Transport aus Ungarn nach Bayern geprügelte Puten – zuvor Skandale um BSE und Bayern-Ei: Was würden Bayerns Tierärzte gerne ändern?