BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Slowakei: Mann von Braunbär getötet

    In der Slowakei wird in einem Wald eine Leiche mit tiefen Wunden entdeckt. Nun nach der Obduktion sind sich die Behörden sicher, dass ein Bär den 57-Jährigen getötet hat. Das Umweltministerium fürchtet, Bären-Feinde könnten den Fall missbrauchen.

    Kampf gegen Klimawandel: Der Milliardenplan fürs Wasser

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Umweltministerin will Deutschlands Versorgung mit sauberem Wasser in Zeiten des Klimawandels sicherstellen. Die Nationale Wasserstrategie hat Ideen gesammelt. Die Umsetzung kostet viel Geld und dürfte sich hinziehen.

    Atomkraftwerk Gundremmingen: Letzter Block darf abgebaut werden

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bis Ende 2021 darf der letzte Block im AKW Gundremmingen, Block C, laufen. Danach kann er abgebaut werden. Das hat heute das Bayerische Umweltministerium genehmigt. Bis das Kernkraftwerk komplett abgebaut ist, wird es aber noch lange dauern.

    Fichtelgebirge: Neues Wegesystem rund um den Schneeberg

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weil das Wegenetz am Schneeberg noch aus Zeiten der militärischen Nutzung des Gebiets stammt, soll die Beschilderung dort aufgefrischt werden. Sie soll Wanderer an sensiblen Bereichen vorbeilenken. Das Umweltministerium unterstützt die Maßnahme.

    BR24Live: Münchner Runde - Klimaschutz um welchen Preis?

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Müssen wir wegen des Klimawandels unser ganzes Leben auf den Kopf stellen? Was kommt da auf uns zu? Wie teuer wird der Klimaschutz für jeden Einzelnen? Darüber diskutiert jetzt die Münchner Runde im BR Fernsehen und hier bei BR24.

    Infraschall aus Windkraft überschätzt: Grüne wollen Konsequenzen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Als "unhörbaren Lärm von Windkraftanlagen" hat eine Bundesbehörde den Infraschall durch Windräder bezeichnet – seit einigen Tagen ist klar, dass diese Studie auf einem Rechenfehler beruhte. Nun fordern die Grünen Konsequenzen daraus auch für Bayern.

    Weniger Geflügelpest-Fälle: Bayern hebt Stallpflicht auf

      Bayern hebt die landesweite Stallpflicht für Geflügel auf. Das hat das Umweltministerium mitgeteilt. Ab sofort gebe es nur noch eine örtlich begrenzte Aufstallungspflicht, wenn neue Fälle der Geflügelpest nachgewiesen werden.

      PFC in Gewässern: Landkreise fordern einheitliches Vorgehen

        Die schwäbischen Landkreise Aichach-Friedberg und Donau-Ries fordern ein einheitliches Vorgehen im Umgang mit PFC-Belastungen in bayerischen Gewässern. Im Landkreis Aichach-Friedberg sind die Mühlhauser Baggerseen und die Friedberger Ach betroffen.

        Bewässerung: Alle geförderten Pilot-Projekte gehen nach Franken

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mit 40 Millionen Euro fördert das Bayerische Umweltministerium Pilotprojekte zur Bewässerung. Nun wurde bekannt gegeben, wer die Gelder bekommt: Ausgewählt wurden drei unterfränkische Projekte rund um Weinbau und ein Projekt in Mittelfranken.

        EU-Agrarsubventionen: Wie "grün" werden sie?

          Rund sechs Milliarden Euro EU-Agrarsubventionen fließen jedes Jahr nach Deutschland. Wer Geld haben will, soll dafür künftig mehr für die Umwelt tun. Auf einem Sondertreffen beraten die Vertreter von Bund und Ländern die Frage: Wie schnell wie viel?