BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Twitter steigert Umsatz mit Werbung und Abos

    Welche Auswirkungen wird das iPhone-Update auf die Erlöse der sozialen Netzwerke haben? Twitter kann jetzt antworten: Weniger als befürchtet - es läuft sogar wesentlich besser.

    Stimmung im ostbayerischen Handwerk so gut wie vor Corona

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehr Umsatz, mehr Aufträge und Optimismus für die Zukunft: Bei den Handwerksbetrieben in Niederbayern und der Oberpfalz kehrt wieder Zuversicht ein. Die Stimmung ist schon wieder so gut wie vor Corona, sagt der aktuelle Konjunkturbericht.

    Corona-Boom: Knaus Tabbert bleibt in der Erfolgsspur

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Knaus Tabbert AG mit Sitz im niederbayerischen Jandelsbrunn hat erneut ihre Umsätze steigern können. Darüber informierte der Wohnwagenersteller in seiner Jahrespressekonferenz. Im vergangenen Jahr wurden 800 Millionen Euro erwirtschaftet.

    Während Corona: Datev profitiert vom Trend zur Digitalisierung

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Nürnberger IT-Dienstleister Datev verzeichnete deutliche Umsatzzuwächse. Denn die Coronakrise hat auch bei den Steuerberatungskanzleien zu einem Digitalisierungsschub geführt. Zum Teil richtete Datev 10.000 mobile Arbeitsplätze pro Woche ein.

    Diakoneo: Rund zwei Millionen Euro Sonderzahlung an Mitarbeiter

      Mit einem Umsatz von rund 650 Millionen Euro ist Diakoneo nach eigenen Angaben stabil durch das Krisenjahr 2020 gekommen. Das Unternehmen zahlte seinen Mitarbeitern rund zwei Millionen Euro Sonderzahlungen aus.

      Bayerischer Maschinenbau kommt mit "blauem Auge" durch Pandemie

        Der bayerische Maschinen- und Anlagenbau hat 2020 durch die Corona-Krise einen schweren Dämpfer erhalten - kommt nach Angaben des Branchenverbands VDMA aber noch glimpflich davon. Insgesamt verzeichneten die Betriebe 8,6 Prozent weniger Umsatz.

        Wassersprudler machen Mineralwasser zunehmend Konkurrenz

          Mit einem Wassersprudler das Leitungswasser selbst mit Kohlensäure versetzen – das ist ein Trend, der in der Corona-Zeit noch verstärkt wurde. Die Mineralwasser-Firmen klagen über sinkende Umsätze und wollen jetzt mit einer Kampagne dagegenhalten.

          Ergebnis des G7-Treffens: Digitalkonzerne stärker belasten

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die sieben führenden Industrieländer haben sich auf ein Grundgerüst für eine weltweite Steuerreform geeinigt. Das heißt: Länder, in denen große Konzerne ihre Umsätze machen, sollen künftig stärker von den Steuern der Firmen profitieren.

          Buchbranche zwischen "Katastrophenzahl" und Hoffnung

            Die Corona-Pandemie hat auch die Buchbranche hart getroffen: Der Umsatz geht deutlich zurück, Lesungen mit Publikum waren lange undenkbar. Die Branche hofft jetzt auf einen Neuanfang.

            Kuka kündigt Investitionen in den Standort Augsburg an

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Kuka-Chef Mohnen hat bei der Jahreshauptversammlung des Roboterherstellers den Standort Augsburg als das "Herz von Kuka" bezeichnet und weitere Investitionen angekündigt. Die Umsätze sollen in diesem Jahr deutlich zulegen.