BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hemmt der Datenschutz die Pandemie-Bekämpfung?

    Infektionsschutz oder Datenschutz? Diese Frage wird immer häufiger gestellt, vor allem in Bezug auf die Corona-Warn-App. Der vorbildliche Datenschutz des Programms soll schuld sein an den steigenden Corona-Zahlen. Was ist dran an den Vorwürfen?

    Datenschutzbeauftragter warnt vor elektronischer Patientenakte

      Die elektronische Patientenakte, die zum Jahreswechsel kommen soll, verstößt nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber teilweise gegen europäisches Recht. Deswegen will er nun gegen die Einführung vorgehen.

      So kommt die Corona-Warn-App bei Experten und Bürgern an

        Über sechs Millionen Downloads und das an nur einem Tag: Die „Corona-Warn-App“, auf die Deutschland so lange warten musste, ist begehrt. Auch viele Experten und Datenschützer sind zufrieden.

        Bundesdatenschutzbeauftragter rät von Videochat-Dienst Zoom ab

          Familien, Freundeskreise aber auch Firmen und Schulklassen setzen in der Coronakrise auf Videokonferenzen mit dem US-Dienst Zoom. Doch es gibt Bedenken. Der Bundesdatenschutzbeauftrage rät nun ausdrücklich von Zoom ab.

          Wann kommt die Corona-App?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit Wochen wartet Deutschland auf eine Corona-App. Doch die Entwicklung dauert. Immerhin: Für den Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber gibt es kaum mehr Bedenken was den Schutz der Privatsphäre angeht.

          Staatssekretär Kelber wirft SPD-Spitze strategische Fehler vor
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der parlamentarische Staatssekretär Ulrich Kelber von der SPD kann die derzeitige Kritik an der SPD-Spitze nachvollziehen. "Man kann nicht leugnen, dass strategische Fehler gemacht worden sind", sagte er in der Bayern 2-radioWelt.

          Hetze im Netz soll schneller gelöscht werden

            In den letzten Monaten haben Hasstiraden im Netz zugenommen. Die Bundesregierung will diese nun schneller löschen lassen. Das sagte Justizstaatssekretär Ulrich Kelber (SPD) der "Rheinischen Post".