BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

USA: Ex-Präsident Trump will keine eigene Partei gründen

    Lange hatte Trump den Richtungsstreit in seiner Partei aktiv befeuert. Bei seinem ersten Auftritt als Ex-Präsident betonte er nun die Einheit der Republikaner. Und er nannte Berichte, wonach er eine neue Partei gründen wolle, "Fake News".

    Attacke auf McConnell: Trump beschimpft Führung der Republikaner

      Für Trump oder gegen Trump - diese Frage spaltet die US-Republikaner. Der Ex-Präsident selbst hat nun eine Erklärung veröffentlicht, die diesen Riss weiter vertiefen dürfte. Darin beschimpft er seinen mächtigsten Widersacher McConnell.

      US-Republikaner: Noch hat Trump seine Partei im Griff

        Zwar stimmten mehrere Republikaner für eine Verurteilung Trumps, doch seine Unterstützer setzen weiter auf Trumps Machtbasis. Einen Durchmarsch für Trump wird es aber nicht geben. Eine Analyse.

        Amtsenthebung von Trump: Pence kooperiert nicht mit Demokraten

        • Artikel mit Video-Inhalten

        US-Vizepräsident Mike Pence wird seinen Chef Donald Trump nicht für amtsunfähig erklären. Ohne ihn bleibt den Demokraten nun nur ein Amtsenthebungsverfahren. Einzelne Republikaner signalisieren bereits Zustimmung.

        Dilemma der US-Republikaner: Trump stützen oder fallen lassen?

          Die US-Republikaner stehen vor einem Dilemma: Sollen sie Trumps Kampf gegen angeblichen Wahlbetrug unterstützen oder sich auf die Zeit nach ihm einstellen? Trumps außergewöhnlich hohe Stimmenzahl erschwert diese Entscheidung.

          US-Wahl: Trump will Bidens Sieg nicht anerkennen

            Die US-Wahl ist vorbei - der Kandidat der Demokraten, Joe Biden, geht daraus nach übereinstimmenden Medienberichten als Sieger hervor. Doch Amtsinhaber Donald Trump will sich nicht geschlagen geben. Er setzt nun auf die Hilfe der Gerichte.

            Trump ruft sich vorzeitig zum Sieger aus – Biden fordert Geduld

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Donald Trump steht in den bisherigen Auszählungen besser da als erwartet. Bei einer Pressekonferenz erklärte er sich bereits zum Wahlsieger, obwohl die Stimmauszählung noch läuft. Am Ende könnten Gerichte entscheiden. Eine Analyse.

            US-Wahl: Auf diese Staaten kommt es jetzt an

              Entgegen zahlreicher Umfragen schneidet Präsident Trump bei der US-Wahl bisher gut ab. Es geht jetzt um eine Handvoll Staaten, die das Duell Trump gegen Biden entscheiden werden. Wann kann mit einem Ergebnis gerechnet werden?

              Es wird knapp: Trump schneidet momentan besser ab als erwartet

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Trump liegt in den bisherigen Auszählungen zwar knapp hinten, steht aber bisher viel besser da als erwartet. Aber noch ist auch ein Sieg Joe Bidens möglich. In jedem Fall wird es eng. Eine erste Analyse.

              Legendäre US-Supreme Court-Richterin Ginsburg gestorben

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Sie hat das liberale Amerika geprägt wie kaum eine andere: Ruth Bader Ginsburg. Nun ist die Verfassungsrichterin im Alter von 87 Jahren verstorben. Für US-Präsident Trump eine Chance, die konservative Mehrheit am obersten Gericht der USA auszuweiten.