BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

US-Truppenabzug: Kramp-Karrenbauer will Betroffenen helfen

    Für den geplanten US-Truppenabzug will Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer betroffene Bundesländer unterstützen. In Bayern ist vor allem der Standort Vilseck in der Oberpfalz betroffen. Dort sollen 4.500 Soldaten abgezogen werden.

    Finanzamt München: 300 Stellen werden nach Schweinfurt verlagert
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In den kommenden Jahren würden 300 Arbeitsplätze des Finanzamts München nach Schweinfurt verlagert, so Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Die Entscheidung sei auf Schweinfurt gefallen, da die Stadt den Abzug der US-Armee habe verkraften müssen.

    #BR24Zeitreise:Truppenübungsplatz Grafenwöhr
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die USA wollen 12.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Auch Grafenwöhr soll es treffen. Es gab aber auch Zeiten, da stockten die USA ihre Truppen dort auf, um sie schneller in Krisengebiete entsenden zu können.

    US-Truppenabzug auch in Bayern? Trump-Regierung will sich äußern

      US-Präsident Trump will rund 10.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Dazu wird die US-Regierung nun Einzelheiten bekanntgeben. Dann stellt sich auch heraus, ob der europaweit größte Truppenübungsplatz in Grafenwöhr in der Oberpfalz betroffen ist.

      Acht Verletzte bei Luftlandeübung in Grafenwöhr
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der missglückten Luftlandeübung mit rund 200 US-Fallschirmjägern in Grafenwöhr sind jetzt weitere Einzelheiten bekannt geworden. Die Zahl der Verletzten ist auf acht gestiegen.

      US-Soldaten in Deutschland: Truppenabzug ist beschlossene Sache
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mehrfach angedroht, jetzt angeordnet: US-Präsident Trump hat entschieden, dass 9.500 der 34.500 in Deutschland stationierten Soldaten abziehen sollen. Für die betroffenen Regionen dürfte der Schritt gravierende wirtschaftliche Folgen haben.

      US-Pilot bei Kampfjet-Absturz über der Nordsee getötet

        Der Pilot des am Montagmorgen über der Nordsee abgestürzten US-Kampfjets ist bei dem Unglück getötet worden. Die Leiche des Piloten sei entdeckt worden. Das gab die US-Armee am Montagabend auf Facebook bekannt.

        Ansbachs Bürgerinitiative begrüßt möglichen US-Truppenabzug
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Ansbacher Bürgerinitiative "Etz langt’s" begrüßt die angekündigten Rückzugspläne des US-Militärs aus Deutschland. Am Standort in Katterbach sind 4.200 Soldaten stationiert. Ansbachs Oberbürgermeister äußerte sich bislang nicht zu den Plänen.

        US-Truppenabzug: Bürgermeister in der Region sind zuversichtlich
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In der Oberpfalz sind mehr als 15.000 US-Soldaten stationiert. Die Nachricht von einem bevorstehenden Truppenabzug sorgt hier für Unruhe. Die Bürgermeister rund um den Truppenübungsplatz Grafenwöhr geben sich dennoch optimistisch.

        US-Truppenabzug: Grafenwöhrer Bürgermeister ist optimistisch

          In Grafenwöhr (Lkr. Neustadt an der Waldnaab) sind mehr als 10.000 US-Soldaten stationiert. Die Nachricht von einem bevorstehenden Truppenabzug sorgt hier für Unruhe. Der Bürgermeister gibt sich in einem Interview aber noch optimistisch.