BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tourismuseinnahmen könnten um bis zu 3,3 Billionen Dollar sinken

    Der Tourismussektor leidet unter den Beschränkungen in Folge der Corona-Pandemie. Nach Berechnungen der UN-Konferenz für Handel und Entwicklung könnten die weltweiten Verluste der Branche bis zu 3,3 Billionen US-Dollar betragen.

    UN-Sicherheitsrat: Resolution für Waffenruhe angenommen

      Nach monatelangem Streit verabschiedet der UN-Sicherheitsrat einstimmig eine Resolution: Während der Corona-Pandemie soll eine weltweite Waffenruhe gelten. Die strittige Erwähnung der WHO wird darin umgangen.

      Schwierige Mission: Deutschland leitet den UN-Sicherheitsrat

        31 Tage lang hat Deutschland ab heute den Vorsitz im wichtigsten UN-Gremium: Es besteht aus fünf ständigen Mitgliedern mit Vetorecht und zehn nicht-ständigen. Was können da die Deutschen in einem Monat bewirken?

        70 Jahre Koreakrieg: Kein Friedensvertrag in Sicht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am 25. Juni 1950 überschritten Nordkoreas Truppen den 38. Breitengrad, um den Süden des Landes zu erobern. Damit begann der Koreakrieg, der drei Jahre später endete. Genau 70 Jahre später gibt es wenig Hoffnung auf echten Frieden.

        Libyen-Krieg: Embargobruch mit deutschen Premium-Marken
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Waffenembargo für Libyen wird in bislang unbekanntem Ausmaß mit Rüstungsgütern deutscher Konzerne gebrochen. Das haben Recherchen des ARD-Politikmagazins report München und des "Stern" ergeben.

        Weltflüchtlingstag: Die Angst vor Verfolgung bleibt

          Ende 2019 waren laut UN fast 80 Millionen Menschen auf der Flucht - so viele wie nie zuvor. Die meisten fliehen vor Hunger und Krieg, viele aber auch vor autoritären Regimen wie denen in Burundi und Ruanda.

          Nordkorea will Verbindungen nach Südkorea kappen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Immer wieder schicken Aktivisten Ballone mit Flugblättern über die Grenze nach Nordkorea. Pjöngjang ist seit langem verärgert darüber. Jetzt lässt Machthaber Kim den Streit eskalieren.

          Einblicke in eine Festung: So ist Nordkorea wirklich
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwanzig mal war der Norweger Morten Traavik in der "fundamentalistisch-sozialistischen Festung" Nordkorea. Seine Erfahrungen hat der 49-jährige Interventionskünstler in einem Buch versammelt: "Liebesgrüße aus Nordkorea".

          Fall Floyd: Internationale Kritik an Polizeigewalt in den USA
          • Artikel mit Video-Inhalten

          "Das ist ein Missbrauch von Macht": Die EU hat den Tod des US-Amerikaners Floyd infolge brutalen Polizeieinsatzes verurteilt. Auch die UN und Außenminister Maas zeigen sich bestürzt. US-Präsident Trump wird von seinem Rivalen Biden kritisiert.

          Ansprache vor dem Weißen Haus: Trump droht mit Militäreinsatz
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit Tagen wüten Proteste in vielen US-Städten. Und seit Tagen ruft US-Präsident Donald Trump die Gouverneure in den Bundesstaaten zu einem härteren Durchgreifen auf. Nun geht er selbst in die Offensive.