BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Klimawandel treibt Asiatische Tigermücke nach Bayern

  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit 2015 gibt es Tigermücken auch in Bayern, sie können Infektionen mit den gefürchteten Tropenkrankheiten Dengue-, Chikungunya- oder Zika-Virus übertragen. Mittlerweile gibt es erste Fälle von Zika in Europa und von West-Nil-Fieber in Deutschland.

Spezialfirma bekämpft Larven der Asiatischen Tigermücke in Fürth

  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit 2019 fühlt sich die Asiatische Tigermücke in Fürth wohl – sehr zum Missfallen der Stadtverwaltung, denn in seiner Heimat überträgt das Insekt gefährliche Tropenkrankheiten. Nun bekämpft eine Spezialfirma die Tigermücke.

Erste Fälle 2020: Vier West-Nil-Infektionen in Deutschland

    Es ist eine relativ neue Erkrankung in Europa: Der West-Nil-Virus wird über Mücken übertragen und wurde 2019 erstmals beim Menschen in Deutschland nachgewiesen. Nun haben sich vier Menschen mit der Tropenkrankheit infiziert.

    Der Klimawandel bringt Viren und Krankheiten nach Deutschland

      Immer mehr Mücken, die eigentlich in wärmeren Regionen heimisch sind, breiten sich auch in Deutschland aus. Viele von ihnen sind Überträger gefährlicher Krankheitserreger. Ein Projekt der Uni Bayreuth soll nun helfen, uns vor den Tieren zu schützen.

      Gefährliche Schlangenbisse

        Fünf Millionen Menschen werden jedes Jahr von Schlangen gebissen, mindestens 100.000 sterben. Auch deshalb setzte die Weltgesundheitsorganisation Schlangenbisse wieder auf die Liste der vernachlässigten Tropenkrankheiten. Von Volkart Wildermuth

        Große Erfolge im Kampf gegen tropische Krankheiten

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Weltgesundheitsorganisation erzielt offenbar große Erfolge im Kampf gegen Tropenkrankheiten. Laut WHO sind in den vergangenen zehn Jahren Millionen Menschen durch entsprechende Behandlungen vor Behinderungen und Armut bewahrt worden.

        Schwangere sollten Lateinamerika meiden

          Wegen einer Tropenkrankheit haben die US-Gesundheitsbehörden schwangeren Frauen von Reisen nach Lateinamerika und in die Karibik abgeraten. Das von Mücken übertragene Zika-Virus könne zu Behinderungen führen, warnte die Seuchenkontrollbehörde CDC.

          Lepra- und Tuberkulosehilfe begrüßt Medizin-Nobelpreis

          • Artikel mit Bildergalerie

          Die Nobelpreise für Forschungen an vernachlässigten Tropenerkrankungen (NTD) können dem Kampf gegen diese "Krankheiten der Armut" einen Schub geben. Darauf setzt zumindest die in Würzburg ansässige Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe DAHW.