BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hitze in der Stadt: Wird der Klimawandel zum sozialen Problem?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Klimawandel macht vor Metropolen nicht halt. Immer häufiger leiden viele Städter unter hohen Temperaturen und Trockenheit. Dabei sind Hitzewellen in den Städten nicht nur ein Umweltproblem, sondern vor allem eine soziale Herausforderung.

Trotz Dauerregen: Grundwasserstände haben sich noch nicht erholt

    Es klingt widersprüchlich - doch trotz der anhaltenden Regenfälle in den letzten Tagen haben sich die Grundwasserstände in Oberfranken noch nicht von der Dürre der letzten beiden Sommer erholt.

    Regionaler Preisverfall: Klimawandel macht Holz günstig
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Feuerholz zu Niedrigpreisen mitten im Winter - Grund dafür ist die dramatische Lage vieler Wälder in Niederbayern, Franken und der Oberpfalz. Trockenheit und Borkenkäfer haben den Bäumen so zugesetzt, dass viele geschlagen werden mussten.

    Zu kalt: Allgäuer Nadelbäume leiden unter Winter ohne Schnee
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nadelbäume frieren in Wintern ohne Schnee, weil ihnen die 'wärmende' Schneedecke fehlt. Das ist aktuell vor allem für den Wald im Oberallgäu problematisch. Hier macht sich zudem die Trockenheit bemerkbar. Darunter leiden besonders die Fichten.

    Borkenkäfer beschert Waldbesitzern massive Verluste
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Wald leidet unter dem Klimawandel: Denn bei Hitze und Trockenheit breitet sich der Borkenkäfer massenhaft aus und sorgt für tiefen Frust bei den Waldbesitzern. Für das so genannte Käferholz gibt es nämlich nur noch Dumpingpreise - das hat Folgen.

    Christbaum in Flammen: Mehrere Verletzte durch Wohnungsbrand

      In München wurde eine vierköpfige Familie bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus zum Teil schwer verletzt. Ein Christbaum war in Brand geraten. Mehrere Wochen nach Weihnachten seien die trockenen Bäume sehr leicht entflammbar, warnt die Feuerwehr.

      Trockenheit: Naturpark Haßberge reagiert mit Feuchtbiotopen

        Der Naturpark Haßberge reagiert auf die zunehmende Trockenheit und hat jetzt bei Krum, einem Ortsteil von Zeil am Main, zwei neue Feuchtbiotope geschaffen. Unter anderem der Schwarzstorch, Libellen oder Amphibien sollen dort neue Lebensräume finden.

        #fragBR24💡 Wie geht es Bayerns Böden – und Bäumen?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Sommer 2018 und 2019 waren besonders heiß. Bayernweit kämpften die Landwirte mit der Dürre – und auch der Wald hatte unter trockenen Böden zu leiden. Wie sieht es jetzt aus?

        Trockenheit im Boden: Frankens Wälder leiden weiter
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Derzeit füllen sich die Wasserspeicher aufgrund der feuchten Witterung langsam auf. Doch die Wälder in Nordbayern sind nach den beiden Dürresommern 2018 und 2019 immer noch stark angeschlagen.

        Folgen der Dürresommer: Trockenheit in der Tiefe

          Die beiden extremen, trockenen Hitzesommer 2018 und 2019 haben die Böden in Bayern nachhaltig ausgetrocknet. Vor allem die tiefen Bodenwasserspeicher in den Regionen Frankens waren bis Ende September komplett aufgebraucht.