BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Höchstädt: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Menschen in Höchstädt und dem Stadtteil Sonderheim müssen nach dem Supermarkt-Brand das Trinkwasser nicht weiter abkochen. Die Kripo ermittelt wegen Verdachts auf Brandstiftung. Nun war ein Brandspürhund im Einsatz.

Marode Wasserleitungen: Eine finanzielle Belastung für Städte

    Für Städte und Gemeinden zählt das Wasserleitungsnetz zum größten und wichtigsten Vermögen. Doch irgendwann sind die Rohre abgenutzt und müssen ausgetauscht werden. Das kann zur finanziellen Belastung werden, wie das Beispiel Memmingen zeigt.

    Fäkalkeime - Trinkwasser in Todtenweis muss abgekocht werden

      Wie die Fäkalkeime in das Trinkwasser in Todtenweis, Lkr. Aichach-Friedberg, gekommen sind, ist noch nicht bekannt. Deshalb steht auch nicht fest, wie lange die Anwohner ihr Wasser abkochen müssen. Erste Maßnahmen haben nichts gebracht, im Gegenteil.

      Urteil in München: Leitungswasser besiegt Mineralwasser
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In einem Prozess mit Signalwirkung sind die deutschen Mineralwasserabfüller vorerst mit dem Versuch gescheitert, 16 niederbayerischen Gemeinden, die Eigenwerbung für ihr "gesundes" Leitungswasser machen, zu verbieten.

      Rechtsstreit um "gesundes" Wasser
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Frage "wie gesund ist Trinkwasser" beschäftigt das Oberlandesgericht München. Der Verband Deutscher Mineralbrunnnen will einem kommunalen Trinkwasserversorger aus Niederbayern verbieten, sein Wasser "gesund" zu nennen.

      Trockenheit in Niederbayern: Woher soll das Wasser kommen?

        Die Trockenheit in Niederbayern macht vielen zu schaffen. In Aldersbach im Kreis Passau versorgen sich ein paar Haushalte noch über einen eigenen Wasserbrunnen und sind nicht an das Fernwassernetz angeschlossen. Für sie wird es eng.

        Trinkwasser von der Ködeltalsperre versorgt ganz Oberfranken
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Ködeltalsperre im Frankenwald sichert die Trinkwasserversorgung für viele Menschen. Jeder vierte Oberfranke trinkt Wasser aus dem Stausee.

        Hygieneexperten warnen: Gefahr in stillliegenden Wasserleitungen

          Wegen der Corona-Pandemie steht das Leben still. Viele öffentliche Gebäude werden nicht benutzt und damit auch die Wasserhähne nicht. Jetzt warnen Hygienefachleute vor einer möglichen Gesundheitsgefahr durch ungenutzte Wasserleitungen.

          Corona-Krise: Gemeinnützige Vereine verzweifelt auf Spendensuche

            Die Corona-Krise schränkt das öffentliche Leben massiv ein. Zwar wächst die Solidarität, aber die Ausgangsbeschränkungen erschweren die Arbeit von gemeinnützigen Vereinen. Zwei Gründer erzählen, welche Auswirkungen die Krise auf ihre Projekte hat.

            Stromversorger sehen keine Gefahr durch Corona
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Große Herausforderungen gibt es auch in der Energiewirtschaft: Hier geht es vor allem darum, sicherzustellen, dass immer ausreichend Personal zur Verfügung steht.