BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trinkwasser verunreinigt: Abkochgebot im Landkreis Schweinfurt

    Rund 18.000 Einwohner von Gemeinden im westlichen Landkreis Schweinfurt sind aufgefordert, ihr Trinkwasser abzukochen. Das Trinkwasser wird zudem gechlort. Woher die coliformen Keime stammen, ist noch unklar.

    Wasserrohrbruch: Menschen in Herrsching haben wieder Trinkwasser

      Nach einem Wasserrohrbruch war die Gemeinde Herrsching am Ammersee laut Polizei bis zum Sonntagabend von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Inzwischen konnte der Versorger das Problem beheben. Der zentrale Wasserspeicher war leergelaufen.

      Streit um Wasserschutzzone – Miesbacher Landrat wehrt sich
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es geht um einen Brief der Regierung von Oberbayern an den Miesbacher Landrat Olaf von Löwis (CSU). Darin wird er zu einem Sofortvollzug in Sachen Wasserschutzzone aufgefordert. Doch der Landrat will die Anordnung nicht ungeprüft umsetzen.

      "Klimawandel im Untergrund": Grundwasser in Bayern erwärmt sich
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Rund 90 Prozent des Trinkwassers in Bayern kommt nicht aus Seen und Talsperren, sondern ist Grundwasser. Eine aktuelle Studie hat nun ergeben, dass sich das Grundwasser erwärmt. Und das könnte langfristig Folgen haben.

      Wasserrohrbruch: Kommunen im Kreis Passau ohne Trinkwasser

        Wegen eines Wasserrohrbruchs an einer Hauptleitung hatten mehrere Kommunen im Kreis Passau den Samstag über kein oder kaum Trinkwasser. Betroffen waren Kunden des Zweckverbands Wasserversorgung Ruhstorfer Gruppe.

        Deggendorfer Trinkwasser muss nicht mehr gechlort werden

          Das Trinkwasser in allen Teilen Deggendorfs kann wieder uneingeschränkt verwendet werden. Es wird nicht mehr gechlort, das haben die Stadtwerke jetzt bekanntgegeben. Seit Ende September musste das Leitungswasser immer wieder gechlort werden.

          Deggendorfer Leitungswasser wird weitere zwei Wochen gechlort
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Noch weitere zwei Wochen müssen die Deggendorfer mit gechlortem Wasser aus dem Hahn leben. Wie die Stadtwerke Deggendorf melden, werden Teile des Leitungsnetzes saniert. Danach haben coliforme Bakterien hoffentlich keine Chance mehr.

          Trinkwasser in Teilen Donauwörths wird noch ein Jahr gechlort
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Chlorung hat nichts gebracht: Das Trinkwasser in der Donauwörther Parkstadt ist verkeimt. Abhilfe schaffen soll ein neuer Hochbehälter, der noch gebaut werden muss. Bis mindestens Ende 2021 wird das Wasser für 2.000 Haushalte weiter gechlort.

          Berufsfischer wehren sich gegen Felchenzucht im Bodensee
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Jahr um Jahr fangen die Berufsfischer am Bodensee weniger Fisch. Deshalb will eine Genossenschaft künftig Felchen in Netzgehegen züchten. Viele Fischer wehren sich gegen die Pläne, denn: Sie sehen darin eine Gefahr für die Umwelt und das Trinkwasser.

          Bürger kündigen Widerstand gegen geplantes Pyrotechnik-Lager an

            Die Firma Allgäu Feuerwerke möchte in der Gemeinde Wald, im Ostallgäu, ein Pyrotechnik-Lager bauen. Die Gemeinde möchte den Bau verhindern, sie sorgt sich unter anderem um das Trinkwasser. Außerdem hat sie Bedenken wegen der Sicherheit.