BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wegen Corona: Zahl der Gäste in Regensburg halbiert

    Die historische Stadt Regensburg haben 2020 nur noch halb so viele Menschen besucht wie im Vorjahr. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss -Gaststätten fordert jetzt von der Politik einen Plan, wie es im März weitergehen soll und verlangt Lockerungen.

    Ungewiss wegen Corona: Bieberbacher Osterbrunnen wäre startklar
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Bieberbach im Landkreis Forchheim gibt es den größten, mit handbemalten Eiern geschmückten Osterbrunnen der Welt. Im vergangenen Jahr gab es ihn wegen Corona nicht. Auch in diesem Jahr stehen die Chancen erneut schlecht.

    Corona-Pandemie: Griechenland setzt auf geimpfte Touristen

      Griechenland und Zypern wollen den Tourismus baldmöglichst wieder aufleben lassen - und dazu vor allem Geimpfte ins Land lassen. Mit Israel und weiteren Ländern sind Abkommen in Arbeit oder geplant.

      Reisen trotz Corona: Digitaler Stadtrundgang durch Lindau
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In ferne Länder reisen, ein Städtetrip am Wochenende - all das ist in diesen Zeiten schwierig bis nicht möglich. Eine Nürnberger Werbeagentur hat jetzt aber die Lösung parat: den digitalen Stadtführer. Lindau macht den Anfang.

      Trotz britischer Mutation: Die Schweden genießen ihre Skiferien

        Ihre Sportferien lassen sich die Schweden nicht nehmen, trotz der britischen Corona-Mutation und der Warnung vor einer dritten Welle. Die Behörden bleiben bei ihrem Grundprinzip: Es gibt kaum Verbote, statt dessen wird auf die Vernunft gesetzt.

        Reit im Winkl ohne Touristen - und ohne Perspektive

          Normalerweise herrscht hier reger Betrieb. Neunzig Prozent der Einwohner in Reit im Winkl leben vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie steht das Geschäft gerade komplett still. Finanzielle Hilfen von der Regierung kommen nicht bei jedem an.

          Fränkischer Tourismus leidet massiv im Corona-Jahr 2020
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Corona-Krise hat den fränkischen Tourismus hart getroffen. Vor allem die großen Städte leiden darunter, dass kaum noch Touristen oder Messegäste kommen. Am besten kam bislang das Fränkische Seenland durch die Krise.

          Bangen um die Ostersaison: Bayerische Gastwirte verzweifelt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          "Es gibt keine Rettungsboote für uns, es gibt gar nichts", sagt ein Hotelier aus Nürnberg. Die Aussicht, an Ostern vielleicht immer noch nicht öffnen zu können, sorgt für Verzweiflung in der Tourismusbranche in Bayern.

          Tourismus Mainfranken: Jeder zweite Betrieb in Insolvenzgefahr
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Es ist keine Überraschung, dass der monatelange Lockdown den Tourismus in Mainfranken hart getroffen hat. Wie hart, das zeigen aber jetzt Zahlen der IHK. Allerdings gibt es deutliche regionale Unterschiede.

          Bayerische Tourismusregionen schicken Brandbrief an Söder
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In der Diskussion um die Möglichkeiten für Osterurlaub haben sich sieben Bürgermeister tourismusgeprägter Gemeinden an die Staatsregierung gewandt. In einem Brandbrief an Markus Söder fordern sie eine verbindliche Öffnungsperspektive.