BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rom im Kernschatten: Düstere "Tosca" am Gärtnerplatztheater
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wenig Licht und viel Gewalt: Der italienische Regisseur und Ausstatter Stefano Poda zeigte Puccinis Opern-Reißer in München als fesselnde Sonnenfinsternis mit spektakulären Bildern, in denen brutale Glaubenskämpfer nach Belieben foltern und morden.

Polarnacht über Rom: Düstere "Tosca" in Regensburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Konsequent in schwarz-weiß zeigt Regisseur Dominique Mentha Puccinis Musikdrama und verlegt die Handlung in den italienischen Faschismus. Das ist historisch plausibel, optisch jedoch nicht überzeugend. Musikalisch dagegen blieben keine Wünsche offen.

Bomben unterm Kreuz: Fulminante "Tosca" in Weimar

    Nicht mal mehr in Rom gibt es Erlösung: Hasko Weber inszeniert Puccini so eisig wie ein Stück von Jean-Paul Sartre. Phänomenale Sänger und eine packende Regie lassen das Publikum ganz verdattert zurück: Weimar auf einem umjubelten Horror-Trip.

    Eröffnung mit Oper "Tosca" in St. Emmeram
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zum Auftakt der Schlossfestspiele in Regensburg gab es die Puccini-Oper, dargestellt vom Ensemble des tschechischen Nationaltheaters Brünn. Neben klassischer Musik stehen in den nächsten Tagen auch Künstler aus Rock und Pop auf dem Programm.

    Thurn und Taxis Schlossfestspiele eröffnet
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit dem Operenklassiker "Tosca" von Giacomo Puccini haben am Freitagabend in Regensburg die diesjährigen Schlossfestspiele begonnen. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Prominente.

    Mit Airbrush und Notebook: "Tosca" tränenfrei und umstritten
    • Artikel mit Bildergalerie

    Eigentlich ist Puccinis "Tosca" ein Kammerspiel, eine Dreiecksgeschichte. Auf der Riesen-Bühne im Baden-Badener Festspielhaus hat es die Regie schwer - und auch Dirigent Simon Rattle fremdelt mit dem Pathos. Nachtkritik von Peter Jungblut.

    Spuk in der Schwabenhalle: "Tosca" unter römischen Raubtieren
    • Artikel mit Bildergalerie

    Das Augsburger Theater ist renovierungsbedürftig und muss derzeit in Ausweichquartieren spielen. Gestern hatte Puccinis "Tosca" in der Schwabenhalle Premiere. Die Dimensionen waren beeindruckend, die Regie umstritten. Nachtkritik von Peter Jungblut.

    Zum Auftakt große Namen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Münchner Opernfestspiele werden heute Abend mit Giacomo Puccinis "Tosca" offiziell eröffnet. Die Inszenierung ist schon ein paar Jahre alt. Stars wie Jonas Kaufmann, Anja Harteros und Bryn Terfel dürften dennoch für einen besonderen Abend sorgen.