BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Südafrikaner Sexwale zieht zurück

    Der Südafrikaner Tokyo Sexwale hat seine Kandidatur für das Amt des neuen FIFA-Präsidenten kurz vor dem ersten Wahlgang zurückzogen. Er beende seine Kampagne, sagte Sexwale beim außerordentlichen Kongress des Fußball-Weltverbands in Zürich.

    Sie wollen Blatters Nachfolger werden
    • Artikel mit Bildergalerie

    Um Mitternacht endete die Bewerbungsfrist. Jetzt steht fest, dass sich gleich acht Kandidaten um die Nachfolge Sepp Blatters als FIFA-Boss bewerben.

    Tokyo Sexwale kandidiert für Blatter-Nachfolge

      Der Freiheitskämpfer ist der fünfte Kandidat für das Amt des FIFA-Präsidenten. Auf einer Pressekonferenz bestätigte der Südafrikaner seine Bewerbung um die Nachfolge des suspendierten Joseph Blatter an der Spitze des Fußball-Weltverbandes.

      Beckenbauer macht sich für Sexwale stark
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der "Kaiser" wirbt für einen Blatter-Nachfolger: Franz Beckenbauer hat sich für den früheren Freiheitskämpfer Tokyo Sexwale (62) als Präsidentschaftskandidat beim Fußball-Weltverband FIFA und damit als Nachfolger von Joseph S. Blatter stark gemacht.

      Mehr Transparenz und neue Führung
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am Rande des Symposiums Camp Beckenbauer äußerte sich IOC-Präsident Thomas Bach und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zum FIFA-Skandal. Der BVB-Geschäftsführer fordert eine neue Führung und anderes Transparenzverhalten.