BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wohnraum für Geflüchtete: Ankommen im eigenen Zuhause

    Die evangelische Kirche hat in den vergangenen zwei Jahren rund 800 Geflüchteten eine eigene Wohnung vermittelt. Das Projekt unterstützt Geflüchtete, in der neuen Heimat besser anzukommen, wie etwa den neuen Tittmoninger Edward Ebohon aus Nigeria.

    Quellwasser für Jeden: die Ponlachquelle in Tittmoning

      Wasser ist Leben und kaum etwas ist so wertvoll wie sauberes Wasser. Der Bereich Tittmoning im Landkreis Traunstein hat nicht nur die Salzach. Seit Jahrhunderten gibt es dort eine Quelle, an der jeder Wasser abfüllen und nach Hause mitnehmen kann.

      Untere Salzach wird saniert

        Die Salzach ist der letzte Gebirgsfluss, der auf 60 Kilometern Länge frei fließt. Um Städte und Gemeinden unter anderem vor Hochwassern zu schützen, soll die Salzach im Tittmoninger Becken aufgeweitet werden. Die Vorbereitungen laufen jetzt an.

        Inspiriert von einer Kreuzotter: "Zwei Extreme" in Tittmoning

        • Artikel mit Bildergalerie

        Wundersame, "ausgestorbene" Tiere des Rupertiwinkels, erdacht von Susanne von Siemens und farbenfrohe Holzschnitte von Silvia Menzel sind derzeit in der Burg Tittmoning zu sehen. Beide schöpfen aus der heiteren "Poesie der Natur". Von Peter Jungblut.

        Kreative Nachwuchssuche bei der Feuerwehr

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Zeiten, in denen es für junge Männer fast eine Ehrensache war, Mitglied in einer Feuerwehr zu sein, sind lange vorbei. Die Floriansjünger im Freistaat kämpfen mit Nachwuchsmangel. Was tun? Die FFW Tittmoning setzt auf Kreativiität.

        Flächenfraß in Tittmoning: Arbeitsplätze vs. Naturschutz

        • Artikel mit Video-Inhalten

        13 Hektar Natur werden in Bayern täglich versiegelt, für Gewerbegebiete, Wohnhäuser und Straßen. Viel zu viel, sagen die Grünen. Doch viele Gemeinden und Betriebe sind einfach darauf angewiesen. Ein Beispiel aus Tittmoning.

        Streit um Flächenfraß in Tittmoning

        • Artikel mit Bildergalerie

        Die Grünen stemmen sich gegen die "Betonflut" in Bayern und haben ein Volksbegehren gegen Flächenfraß gestartet. Vielerorts wird heftig gestritten über den Flächenfraß. Zum Beispiel in Tittmoning im Landkreis Traunstein. Von Hans Häuser

        Riesige Flächen gehen verloren

        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Bayern wird so viel gebaut wie seit Jahren nicht mehr. 4772 Hektar vormals freies Land sind 2015 im Freistaat zur Bebauung freigegeben worden. Nun soll auch noch eine wichtige Schutzvorschrift abgeschafft werden, so Hubert Weiger im BR-Interview.

        Äskulapnatter gesichtet

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Sie gehört zu den größten Schlangenarten Europas, denn die ungiftige Äskulapnatter kann bis zu zwei Meter lang werden. Und obwohl sie selten geworden ist, hat man sie jetzt im oberbayerischen Tittmoning und Freilassing gesichtet.

        Naturschützer demonstrieren in Burghausen

          Bayerische und österreichische Naturschützer demonstrieren heute auf dem Stadtplatz in Burghausen gegen den möglichen Bau von Wasserkraftwerken in der Salzach. Angedacht ist auch eine Fahrt auf dem Fluss mit sogenannten Plätten.