BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Keine neuen Infizierten: Skiort Ischgl gilt als Coronafrei

    In Ischgl liegen keine neuen Fälle von Coronainfizierten vor. Auch in umliegenden Gemeinden im Paznautal ist die Zahl der Infizierten gering. Trotz des Erfolgs: Das Land Tirol steht weiterhin wegen seines Corona-Krisenmanagements in der Kritik.

    Behörden öffnen zusätzlichen Grenzübergang nach Tirol
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Deutsche und österreichische Behörden teilen mit, dass der Grenzübergang Oberjoch-Schattwald ab heute wieder geöffnet ist - jedoch nur zwischen 7 und 20 Uhr. Auch Land- und Forstwirten ist es nun erlaubt, zusätzliche Grenzübergänge zu nutzen.

    Ischgl und seine Corona-Chronologie

      Im Tiroler Skiort Ischgl hatten sich unzählige Touristen mit dem Coronavirus infiziert. Die Regierungsverantwortlichen vor Ort und an der Spitze Österreichs mussten handeln - und auch die Nachbarländer. Eine Chronologie der Ereignisse.

      Käse am Schlagbaum: Tiroler Waren für den Sachranger Dorfladen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Sachrang, kurz vor der österreichischen Grenze, haben Bürger einen eigenen Dorfladen gegründet. Doch mit den regionalen Produkten, die aus dem nahen Tirol kommen, ist es in Zeiten von Corona eine besondere Herausforderung.

      Meister des "Unkrauts": Künstler Lois Weinberger gestorben

        Er ließ der Natur freien Lauf: Auf der documenta in Kassel bepflanzte er ein Bahngleis mit wilder Vegetation, neben dem Brandenburger Tor bewässerte er eine Brachfläche. Der Tiroler wurde für seine Konzeptkunst international gefeiert.

        #BR24Zeitreise: Autarkes Dorf im Tiroler Schmirntal
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Corona-Krise verdeutlicht unsere Abhängigkeit von der arbeitsteiligen Wirtschaft. Wie es war, unabhängig gemeinsam – also autark - zu leben, zeigt das Tiroler Schmirntal im Jahr 1963.

        Geringe Durchseuchungsrate - hohe Testwerte in Corona-Hotspots

          Eine Stichprobenstudie in Österreich zeigt: Es sind dreimal mehr Menschen infiziert als bisher bekannt. Gemessen an der Bevölkerung ist die Zahl der Erkrankten aber niedrig. Anders in den Tiroler Hotspots: Ischgl und St. Anton am Arlberg.

          Mann aus Schwaben verunglückt beim Bergsteigen

            Er war mit seinem Sohn im deutsch-österreichischen Grenzgebiet unterwegs - und stürzte in die Tiefe: Ein 67-Jähriger aus Schwaben ist bei einer Bergtour tödlich verunglückt.

            Der Corona-Exodus der Deutschen aus Österreich geht weiter

              Sie kehren zurück, gesammelt und in Bussen. Nach Tagen oder Wochen der Quarantäne verlassen auch deutsche Saisonarbeiter infolge der Coronamaßnahmen Österreich. Sie kommen vor allem aus den Skigebieten in Tirol nach Bayern.

              Corona: Zahlendreher führt zu Falschmeldungen im Fall Ischgl

                Wann hat sich das Coronavirus im Österreichischen Wintersportort Ischgl ausgebreitet? Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit musste am Donnerstag einen Zahlendreher korrigieren.