BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kanzlerkandidatur: Junge Union stellt sich hinter Söder

    Im Streit um die Kanzlerkandidatur der Union hat sich am Abend der Parteinachwuchs festgelegt: Die Junge Union sprach sich bei einer Videokonferenz klar für CSU-Chef Söder aus - was den Druck auf dessen Rivalen Laschet weiter erhöht.

    Hat die CDU noch Chancen bei jungen Wählern?

      Die CDU könnte bei der Bundestagswahl ziemlich alt aussehen. Denn immer mehr junge Wählerinnen und Wähler setzen ihr Kreuz woanders. Dabei zeigen Studien: Häufig überschneiden sich die Wertvorstellungen von Jugendlichen und klassischen Unionswählern.

      Das Ende einer Ära: Wohin steuert die CDU nach Merkel?

        Die Kanzlerin steht im September nicht zur Wahl. Wohin ihre Partei in Zukunft steuern soll, darüber gibt es verschiedene Vorstellungen: Vom Merkel’schen Pragmatismus über die Wiedergeburt des Konservatismus bis hin zur umfassenden Willkommenskultur.

        JU-Deutschlandtag: Warnung vor "linkem Disneyland"

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, CSU-Chef Markus Söder und der JU-Vorsitzende Tilman Kuban haben die Union auf einen harten Wahlkampf gegen ein mögliches grün-rot-rotes Bündnis im Bund eingeschworen. Man wolle kein "linkes Disneyland".

        Jahresversammlung: Junge Union trifft sich digital

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Heute kommt die Junge Union zu ihrer Jahresversammlung zusammen. In Zeiten von Corona natürlich digital. Das besondere: Die Wahl des Bundesvorstandes findet ebenfalls digital statt - ein Novum in Deutschland.

        Online-Umfrage bei Junger Union: Merz als CDU-Chef favorisiert

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In einer Befragung der CDU-Jugendorganisation liegt Friedrich Merz klar vorn als künftiger Vorsitzender. Bei der Abstimmung der Jungen Union erhielt er 51,6 Prozent. Das ist zwar nicht bindend für die Delegierten, aber ein klares Zeichen.

        #Faktenfuchs: Stimmt Kubans steile Renten-These?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Junge-Union-Chef Tilman Kuban sagt, 2030 wird es doppelt so viele Rentenempfänger wie Beitragszahler geben. Mit diesem Argument lehnt Kuban die "Grundrente" der SPD ab. Die Deutsche Rentenversicherung kommt auf ganz andere Zahlen. Ein #Faktenfuchs.