BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Besucherattraktion in Unterammergau: Freilaufende Alpakas

    Früher waren die Alpakas von Alfred Richter den Winter über im Stall. Doch davon sind sie krank geworden. Jetzt dürfen sie einfach im Dorf spazieren gehen – auch im Garten des Bürgermeisters machen sie sich über die Sträucher her.

    Illegaler Welpenhandel: Tierschützerin muss Strafe zahlen

      Tierheime müssen beschlagnahmte Welpen mühevoll aufpäppeln. Ist der Hund wieder gesund, dürfen die teils unseriösen Eigentümer ihre Welpen zurückfordern. Eine Tierschützerin in Bad Reichenhall hat sich dagegen gewehrt und musste selbst Strafe zahlen.

      "Schweinestau" aufgelöst: Markt erholt sich langsam
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Schweinemarkt erholt sich langsam. Die Bauern haben weniger Tiere in den Ställen. Dadurch sinkt das Überangebot an Schweinen – und es profitiert sogar das Tierwohl.

      Steuern rauf fürs Tierwohl – Welche Optionen sind denkbar?

        Die Bundesregierung will die Nutztierhaltung in Deutschland langfristig verändern. Doch mehr Tierwohl in den Ställen kostet Geld. Das könnte über eine Tierwohlsteuer hereinkommen. Welche Modelle denkbar sind und wie sie sich auswirken würden.

        "Geprüfte Qualität": Wie gut sind Lebensmittel aus Bayern?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit 20 Jahren verspricht "Geprüfte Qualität Bayern" Lebensmittel mit höheren Standards und heimischen Zutaten. Die Realität sieht wohl oft anders aus. Verbraucher würden getäuscht, kritisiert ein Aktionsbündnis - und hat eine Petition eingereicht.

        Weniger Geld für Milch: Molkereien bestrafen Anbindehaltung
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Kühe im Anbindestall zu halten, gilt als Auslaufmodell, da es mit Tierwohlkriterien kaum vereinbar ist. Verboten ist es aber noch nicht. Jetzt gehen einige Molkereien jedoch in die Offensive und zahlen Bauern weniger Milchgeld.

        Tierquälerei? Veterinäramt löst Pferdehaltung auf Gnadenhof auf
        • Artikel mit Bildergalerie
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Was dient dem Tierwohl, was ist Tierquälerei? Schon seit Jahren gibt es Ärger um einen Gnadenhof im Landkreis Passau. Das Veterinäramt wirft dem Betreiber vor, Pferde, Ponys und einen Esel nicht artgerecht gehalten zu haben und holte die Tiere ab.

        Studie: Umbauten für mehr Tierwohl kosten Milliarden

          Eine Studie im Auftrag der Bundesregierung bewertet die Finanzierung für die Umsetzung des Tierwohls bis 2040. Dessen Zwischenergebnis: Der Umbau der Tierhaltung wird wohl deutlich teurer als geplant - Mehrkosten in Milliardenhöhe sind möglich.

          Gierig auf Fleisch – geizig im Preis?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Kommt hierzulande Fleisch auf den Tisch, dann am liebsten vom Schwein. Auch, weil es billig ist. Der Schlachtpreis pro Kilo: unter zwei Euro. Landwirte fordern einen angemessen Fleisch-Preis. Nur so könnten sie Tierwohl und Qualität gewährleisten.

          Hundefriseure kämpfen um Öffnung der Hundesalons

            Beim Hundefriseur geht es oft um das Tierwohl: Viele Rassen müssen regelmäßig geschnitten werden, damit das Fell nicht verfilzt. Ein Hundesalon in Sonthofen und einer in Dillingen dürfen öffnen. Aber das sind gerichtliche Einzelfallentscheidungen.