BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Im Landkreis Rottal-Inn lebt ein seltener weißer Igel
  • Artikel mit Bildergalerie

In Massing (Lkr. Rottal-Inn) beherbergt ein Rentner ein seltenes Wildtier: Neben Hühnern, Gänsen und Katzen tummelt sich nämlich auch ein weißer Igel in seinem Garten. Am liebsten frisst das zutrauliche Tier Kaiserschmarrn.

Frankens größter Kuhstall geht in Betrieb
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Möckenau im Landkreis Ansbach steht der größte Kuhstall Mittelfrankens. Rund 160 Kühe sind bislang eingezogen. Bis zum nächsten Frühjahr sollen es 600 sein.

Bayerische Junglandwirte: "In Tiere statt in Beton investieren"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wie soll die Landwirtschaft bis 2040 aussehen? Mit dieser Frage hat sich die von Landwirtschaftsministerin Kaniber einberufene Junglandwirte-Kommission beschäftigt. In ihrem Abschlussbericht fordert sie auch konkrete Veränderungen für mehr Tierwohl.

"Milchfrühstück" im Allgäu: Bauern fordern Systemwechsel
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tierwohl-Verstöße im Stall, Gefahren für die Artenvielfalt auf dem Feld, Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen: Das Image von Landwirtschaft und Ernährungsindustrie ist angekratzt. Milchbauern im Allgäu diskutieren heute darüber, was sich ändern muss.

Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist

    Noch immer ist der Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück geschlossen. Normalerweise landen dort 200.000 Tiere pro Woche, auch Schweine aus Biohaltung. Ein Problem: Bio-Fleisch ist nicht immer "bio" geschlachtet.

    Bayerische Bauernhöfe: Vorbild für ganz Deutschland?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach den Protesten gegen große Fleischfabriken hat Markus Söder Bayern als Vorbild für ganz Deutschland empfohlen. Der Ministerpräsident forderte zugleich mehr Geld für Landwirte, um Ställe und Tierwohl zu verbessern. Der Weg dahin wird kompliziert.

    CSU und Grüne in Bayern unterstützen Tierwohlabgabe
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In der Diskussion um höhere Lebensmittelpreise haben sich jetzt sowohl die CSU, als auch die Grünen für eine Tierwohlabgabe ausgesprochen. Aber nur, wenn das Geld direkt bei den Landwirten ankomme. Die Bauern sind jedoch skeptisch.

    BR24Live: Billigfleisch - Was sind uns Lebensmittel wert?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Tierwohlabgabe und Mindestpreise sollen die Probleme in der Fleischindustrie richten. Opposition, Industrie und Landwirte bezweifeln das. Über den Wert guten Essens reden wir heute mit Fernsehkoch Alexander Herrmann im BR24Live.

    Industriefleisch an einem Drittel der Metzgertheken
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Angesichts von Fleischskandalen liegt für Verbraucher die Überlegung nahe, beim Metzger an der Ecke einzukaufen statt in der Kühltheke nach Verpacktem zu greifen. Eine Garantie für eine Schlachtung vor Ort ist das jedoch auch nicht.

    Klöckner fordert grundlegende Änderungen in der Fleischindustrie
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kein Billigfleisch mehr im Supermarkt: Agrarministerin Klöckner will gegen Dumpingpreise vorgehen und eine Tierwohlabgabe einführen. Das kündigte sie beim "Fleischgipfel" an. Kritiker wittern Symbolpolitik nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies.