BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ersatzteillager Tier: das Dilemma der Xenotransplantation

    Dass ein Tierherz irgendwann in einem Menschen schlägt, ist noch Zukunftsmusik. Doch durch die Forschung zur sogenannten Xenotransplantation rückt es in greifbare Nähe. Das wirft aber auch ethische Fragen auf.

    Tierversuche werden in Bayern fast immer genehmigt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bayern hat 2018 alle Anträge für Tierversuche genehmigt. Das geht aus der Antwort der Staatsregierung auf eine SPD-Anfrage hervor. SPD-Umweltexperte von Brunn vermutet Gleichgültigkeit bei den Behörden, die Regierung von Oberbayern weist das zurück.

    Versuchstiere gerettet: Elf Hühner zum ersten Mal im Freiland
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Großer Schritt für kleine Tierchen: Elf gerettete Mini-Hühner machen in Allmannshofen im Landkreis Augsburg ihre ersten Schritte ins Freie. Die Tiere kennen bisher nur das Labor, wie finden sie sich draußen zurecht?

    Regierung von Unterfranken: Zahl der Tierversuche ist rückläufig

      Die Zahl der genehmigten Tierversuche in Bayern ist 2018 gesunken. Diese Information kommt von der Regierung von Unterfranken, eine von zwei Genehmigungsbehörden in Bayern. Einen allgemeinen Trend sehen Behörden und Tierschützer darin aber nicht.

      War Tierversuch am Deutschen Krebsforschungszentrum illegal?

        Wegen eines umstrittenen Tierversuchs ist eine Ärztin am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg von Tierschützern angezeigt worden. Der Vorwurf: Tierquälerei. Außerdem soll keine Genehmigung für die Experimente vorgelegen haben.

        Münchner Forscher: Paviane überleben mit Schweineherz
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein Münchner Forscherteam hat Herzen von genmodifizierten Schweinen in Paviane transplantiert. Die Affen überlebten bis zu einem halben Jahr. Die Wissenschaftler sehen damit den Weg für vergleichbare Operationen bei Menschen geebnet.

        Neuer VW-Chef: "Volkswagen muss anständiger werden"

          "Dieselgate", umstrittene Tierversuche, ein unerwarteter Chef-Wechsel und gleichzeitig Rekordgewinne: Das vergangene Jahr war für VW alles andere als langweilig. Doch beim vielzitierten Kulturwandel hapert es bislang. Von Verena Schälter

          Neue EU-Verordnung für Acrylamid sorgt für Kaffee-Bashing

            Pommes oder Chips sind köstlich knusprig. Doch sie enthalten Acrylamid, das beim Braten, Backen oder Rösten entsteht und bei Mäusen karzinogen wirkt. Da auch Kaffee geröstet wird, soll in Kalifornien auf Coffee to go-Bechern vor Krebs gewarnt werden.

            Wie die Wirtschaft die Wissenschaft finanziert

              Dass die Wirtschaft die Wissenschaft beeinflussen kann, wurde deutlich am Fall der Tierversuche mit Diesel in den USA, die die Autolobby unterstützt hatte. Auch hierzulande gründen Firmen Stiftungen, die forschen. Wie unabhängig ist die Wissenschaft?

              Impfstoff gegen Heroin?

                Es klingt wie Science-Fiction: Ein Impfstoff gegen den Drogenrausch. Doch Forscher aus den USA sagen, ihr Impfstoff gegen Heroin könne vor einer Überdosis schützen. Zumindest im Tierversuch scheint das zu klappen.