Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rinder lebten in Kot und Urin: Landwirt will wieder Tiere halten

    Halbverhungerte Rinder knietief in Schlamm und Kot, mehrere tote Kühe im Stall und im Außenbereich - wegen dieser Vorwürfe wurde einem Landwirt Ende des Jahres verboten, Tiere zu halten. Nun hat er dagegen erfolglos geklagt.

    Kampf um "Hui-Buh": Streit um Zwergziege vor Gericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wo ist der Ziegenbock "Hui-Buh" am besten aufgehoben? Das muss das Verwaltungsgericht München entscheiden. Das Landratsamt München hat das Tier der Besitzerfamilie weggenommen, weil die ihn ohne Artgenossen gehalten hat. Doch das hatte Gründe.

    Mengkofener Schnitzel-Weltrekord: Die Stimmung ist gespalten
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Gartenbauverein Weichshofen wollte das größte Schnitzel der Welt braten - und hat es geschafft. Die Stimmung im Netz ist gespalten: Einige loben die Veranstaltung in Mengkofen, andere kritisieren Veranstalter, Besucher und Berichterstattung.

    #nichtwurscht: Verbraucher fordern mehr Übersicht bei Labels
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Milch und Tierwohl - geht das überhaupt zusammen? "Tierwohl-Milch" wird längst produziert - doch gekauft wird die Milch aus besserer Haltung kaum. Woran das liegen könnte, darüber hat der BR mit Passanten in Nördlingen gesprochen.

    Tiertransporte: Tagelang im Stehen quer durch Europa
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bayern hat Tiertransporte in einige Länder außerhalb der EU vorübergehend verboten. Aus Tierschutzgründen. Was hat das Tiertransport-Verbot bisher gebracht? Frigga Wirths, Deutscher Tierschutzbund, zieht Bilanz.

    Von Speer durchstochen: Notoperation an Schildkröte in Florida

      Eine Bootsfahrerin hatte am Wochenende vor Key Largo eine Meeresschildkröte entdeckt. Das Tier war von einem Speer durchschossen worden und in eine Fangschnur verwickelt. In einer Tierklinik konnte Schildkröte "Splinter" nun geholfen werden.

      Milch: Käufer orientierungslos im Tierwohl-Label-Dschungel
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wer eine bessere Haltung im Kuhstall wichtig findet, kann die entsprechende Milch längst kaufen. Doch ein Wirrwarr an Siegeln und Versprechungen auf den Packungen lässt viele Kunden ratlos zurück. So bleibt Tierwohl-Milch vorerst ein Nischen-Produkt.

      Verbraucherschützer fordern bindendes Tierwohl-Siegel bei Milch
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Verbraucherzentrale Bayern fordert eine einheitliche, staatliche Kennzeichnung von Tierwohl auf Milchpackungen. Denn bislang seien viele Kunden im Supermarkt ratlos angesichts der vielen Labels und Siegel aus der Privatwirtschaft.

      #Faktenfuchs: Macht Milch von kranken Kühen krank?

        Kranke Tiere, schmutzige Ställe, überforderte Amtstierärzte: Drei landwirtschaftliche Betriebe im Allgäu stehen im Verdacht, massiv gegen den Tierschutz verstoßen zu haben. Können wir die Milch kranker Kühe trinken?

        Umweltverbände fordern "Anti-Wilderei-Offensive"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Vorfeld eines Prozesses gegen einen mutmaßlichen Luchs-Wilderer in Cham haben drei Naturschutzverbände die bayerische Staatsregierung aufgefordert, gegen Wilderei und Artenschutzdelikte vorzugehen. Dazu wurde eine Erklärung unterzeichnet.