BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mehr Tierwohl: Werden die Bauern investieren oder zusperren?

  • Artikel mit Video-Inhalten

In der Landwirtschaft scheint es absehbar zu sein, dass sich die Tierhaltung in den kommenden Jahren deutlich verändern wird - eher zum Wohl der Tiere. Nicht alle Tierhalter können und wollen da aber mitziehen.

Mehr "Tierwohlfleisch" im Handel? Was das für Landwirte bedeutet

  • Artikel mit Video-Inhalten

Aldi will bis 2030 nur noch Frisch-Fleisch mit mehr Tierwohl anbieten. Andere Einzelhändler ziehen mit ähnlichen Zielen nach. Für Landwirte bedeutet das teils massive Umstellungen, die nur unter bestimmten Voraussetzungen zu realisieren sind.

Die Zukunft der Landwirtschaft: Weniger Fleisch, weniger Milch?

    Die "Zukunftskommission Landwirtschaft" hat einen Weg für eine Agrarpolitik der Zukunft ausgearbeitet. Umweltverbände, Bauern, Handel – alle haben dem Papier zugestimmt, das heute Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben wird.

    Staatliches Tierwohl-Logo kommt wieder nicht zustande

      Wie kann man am Schnitzel im Kühlregal erkennen, dass es das Schwein einmal besser hatte? Seit langem wird um eine Kennzeichnung gerungen, Pläne gingen schon durchs Kabinett - doch ins Ziel kommen sie nicht.

      Huhn bringt Rennradler zu Fall: Anzeige für Tierhalter

        Rennradfahrer gegen Huhn - dieser Zusammenstoß bescherte einem Freizeitsportler im Inntal eine Kopfplatzwunde, die in der Klinik versorgt werden musste. Der Tierbesitzer des freilaufenden Verkehrshindernisses wurde angezeigt.

        Bundestag beschließt Ende des Kükentötens ab 2022

          Nach jahrelangen Diskussionen hat der Bundestag am Abend das Ende des Kükentötens in der Hühnerzucht beschlossen. Bisher werden jährlich mehr als 40 Millionen männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet. Damit ist Ende dieses Jahres Schluss.

          Bitte nicht füttern: Augsburger Tierhalter schlagen Alarm

            Weil Spaziergänger Obst und Brot über den Weidezaun werfen, werden Schafe schnell sterbenskrank. Eine Hobbyzüchterin aus dem Norden von Augsburg richtet deshalb einen dringenden Appell an alle Erholungssuchenden.

            Immer mehr Tierhalter sind genervt vom "Tier-Tourismus"

              In Corona-Zeiten nutzen viele Familien auf dem Land zur Freizeitbeschäftigung ihrer Kleinen den Bauernhof oder die Pferdekoppel um die Ecke. Da heißt es dann: kraulen, füttern, tätscheln. Für immer mehr Tierhalter ist das ein Ärgernis.

              Schildkrötenhaltung in Plastikwannen - Polizei greift ein

                Zwei nicht artgerecht gehaltene Schildkröten hat die Polizei aus einer Regensburger Wohnung geholt. Die Beamten waren dem Halter der Tiere im Rahmen anderer Ermittlungen auf die Spur gekommen.

                Geflügelpest im Allgäu: Lindau weist Beobachtungsgebiet aus

                  Weil im Nachbarlandkreis Fälle der Geflügelpest registriert wurden, weist Lindau ein Beobachtungsgebiet für die Tierseuche aus. Für Geflügelhalter gelten ab sofort bestimmte Regeln.