BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geflügelpest im Allgäu: Lindau weist Beobachtungsgebiet aus

    Weil im Nachbarlandkreis Fälle der Geflügelpest registriert wurden, weist Lindau ein Beobachtungsgebiet für die Tierseuche aus. Für Geflügelhalter gelten ab sofort bestimmte Regeln.

    Rechnungshof kritisiert Schlamperei bei Waffenkontrolle

      Die Bundesregierung hat das Waffenrecht zuletzt im vergangenen Jahr verschärft. Doch viele bayerischen Kommunen setzen die Vorschriften offenbar eher nachlässig um. Das geht aus dem Jahresbericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofs hervor.

      Tierschutzskandal: Weiter Missstände auf Allgäuer Milchviehhof
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Misshandelte Tiere, übervolle Ställe - im Sommer 2019 kamen grausame Bilder ans Licht. Die Politik hatte versprochen, die Missstände in der Milchviehhaltung zu beheben. Doch nach BR-Recherchen ist das nicht überall geschehen.

      Studie: Umbauten für mehr Tierwohl kosten Milliarden

        Eine Studie im Auftrag der Bundesregierung bewertet die Finanzierung für die Umsetzung des Tierwohls bis 2040. Dessen Zwischenergebnis: Der Umbau der Tierhaltung wird wohl deutlich teurer als geplant - Mehrkosten in Milliardenhöhe sind möglich.

        Stinktiere im Haus: "Das riecht dann wie Cannabis"

          Sven Haben weiß, wovon er spricht: Stinktiere machen ihrem Namen alle Ehre. Er wohnt mit Molly, Rudi und Faye, drei Stinktieren, im oberbayerischen Alpenvorland zusammen. Doch ihre Haltung ist nicht nur wegen des Geruchs eine Herausforderung.

          Razzia im Kreis Passau: Tierhalter wehrt sich gegen Vorwürfe
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nachdem in Kirchham im Landkreis Passau hunderte Tiere vom Veterinäramt beschlagnahmt worden sind, hat sich der Eigentümer des Geländes geäußert. Er hält die Maßnahme für ungerechtfertigt. Schon mehrfach war er ins Visier der Behörden geraten.

          Razzia im Kreis Passau: Behörden beschlagnahmen hunderte Tiere
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Tierhalter aus Kirchham im Kreis Passau war bereits mehrere Male ins Visier von Behörden und Tierschützern geraten. Nun wurden bei einer großen Razzia hunderte Tiere beschlagnahmt - darunter auch Affen, Alpakas und Reptilien.

          Tierfutterhilfe in Augsburg – die Tafel für Hund und Katze

            Wenn Tierhalter durch einen Unfall, eine Krankheit oder Arbeitslosigkeit in Not geraten, brauchen sie nicht nur für sich selbst Hilfe. Damit Tiere dann nicht abgegeben oder ausgesetzt werden, gibt es in Augsburg seit zehn Jahren die Tierfutterhilfe.

            Flächenbindung: Wie viele Tiere pro Hektar sind erlaubt?

              Naturschützer fordern eine Höchstgrenze von Tieren pro Hektar, um industrialisierte Tierhaltung und überdüngte Böden zu verhindern. Bei Förderrichtlinien, im Bau- und Steuerrecht gibt es schon eine Flächenbindung - und Wege, sie zu umgehen.

              Mehr Geflügel aus artgerechter Mast in Hochschulmensen

                In Hochschulen in Niederbayern und der Oberpfalz soll es künftig zunehmend Fleisch von Hühnern aus artgerechter Haltung geben. Das Studierendenwerk schloss sich einer entsprechenden Initiative an. Doch die Umsetzung könnte noch ein wenig dauern.