BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Für Ramsau: Zoo-Bartgeier sollen fremdes Küken großziehen

    Im Nürnberger Tiergarten gab es bisher keinen Nachwuchs für die Auswilderung im Nationalpark Berchtesgaden. Doch nun soll das Bartgeier-Pärchen ein fremdes Küken aufziehen. Ein Kunststoffei aus dem 3-D-Drucker hält das Vogelpaar in Brutstimmung.

    Klimawandel im Blick: Nürnberger Tiergarten baut um

      "Reichswald von morgen und Tiere von gestern" lautet der Name eines neuen Umbauprojekts im Nürnberger Tiergarten. Ein Szenario soll zeigen, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die "neue Natur" künftig haben könnte.

      Maximal 6.500 Besucher: Nürnberger Tiergarten öffnet wieder

        Der Nürnberger Tiergarten ist ab dem morgigen Mittwoch wieder für die Besucher zugänglich. Wie die Stadt Nürnberg mitteilt, sind die zusätzlichen Einrichtungen für den Einlass mittlerweile aufgestellt. Besucher müssen sich vorher registrieren.

        Kultur, Shoppen & Sport: Niederbayern und Oberpfalz sperren auf

          Der Beschluss von Bund und Ländern über Lockerungen der Corona-Maßnahmen sieht Öffnungen im Einzelhandel, Museen und Sportvereinen vor - wenn die Inzidenzen stimmen. In Niederbayern und der Oberpfalz bereitet man sich aufs Öffnen vor.

          Tiergarten Nürnberg öffnet noch nicht

            Trotz der gelockerten Corona-Bestimmungen wird der Nürnberger Tiergarten noch nicht am kommenden Montag (08.03.) öffnen. Die erforderlichen Maßnahmen könnten nicht in der kurzen Zeit umgesetzt werden. Ein genauer Öffnungstermin ist noch unklar.

            Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei sehr seltenem Somali-Wildesel

              Somali-Wildesel zählen zu den seltensten Säugetieren der Welt. Ihr Bestand wird auf nicht einmal 200 Exemplare geschätzt. Der Nürnberger Tiergarten hilft beim Erhalt der Art. Anfang Februar gab es nun Nachwuchs.

              Tiergarten Nürnberg und Zooverband bitten um Öffnung ab März
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Der Direktor des Nürnberger Tiergartens Dag Encke will eine baldige Öffnung der Tierparks und Zoos. Gemeinsam mit seinen Kollegen schrieb er deshalb einen offenen Brief an Kanzlerin Merkel. Vor allem kleinere Einrichtungen kämpfen ums Überleben.

              Beschlagnahmter Luchs kommt vorübergehend in Auffangstation

                Der in der Wohnung einer Weidenerin beschlagnahmte Wüstenluchs wird in eine Wildtierauffangstation nach Niedersachsen gebracht. Doch der Aufenthalt dort soll nicht von Dauer sein. Noch immer läuft die Suche nach einem geeigneten Zoo für das Tier.

                Nürnberger Tiergarten zieht Bilanz: ein Drittel weniger Besucher

                  Wie viele Einrichtungen, die vom Corona-Lockdown betroffen sind, leidet auch den Tiergarten Nürnberg. So gab es 2020 ein Drittel weniger Besucher und Umsatzrückgänge. Aber nicht alles war schlecht: einige Neuzugänge sind in den Tiergarten eingezogen.

                  Nürnberger Tiergarten will Kamerunflussdelfin retten

                    Der Nürnberger Tiergarten will sich an der Rettung des vom Aussterben bedrohten Kamerunflussdelfins beteiligen. Dazu unterstützt er ein Konsortium von weltweit agierenden Wissenschaftlern und Naturschutzorganisatoren, teilt die Stadt Nürnberg mit.