BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Friedliche Nicht-Wiesn in München

    Gestern wäre das Oktoberfest eröffnet worden, wäre da nicht die Corona-Pandemie. Doch auf der Theresienwiese gilt ein Alkoholverbot. Trotzdem gab's dort Besucher. Die Polizei zieht aber eine positive Bilanz des gestrigen "Nicht-Wiesn-Samstags".

    O'zapft is: So lief der erste "Koa-Wiesn"-Samstag
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Wiesn-Samstag ohne Oktoberfest. Doch angezapft wurde trotzdem - wenn auch nicht auf der Theresienwiese. Angesichts steigender Coronazahlen ist die "Wirtshaus-Wiesn" umstritten, Gastwirte betonen, dass die Corona-Regeln streng eingehalten würden.

    BR24Live: "Koa Wiesn" - und jetzt?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Oktoberfest 2020 fällt heuer aus - wegen Corona. Auf der Wirtshauswiesn in der Münchner Innenstadt heißt es trotzdem: "O'zapft is!" Natürlich unter Corona-Auflagen. Ob da Wiesn-Stimmung aufkommt und was sonst so los ist? BR24Live ab 11.45 Uhr.

    Kein Alkohol auf Theresienwiese: Wiesn-Chef ruft zur Vernunft
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Oktoberfest 2020 findet wegen Corona nicht statt. Um Feierwillige auf der Theresienwiese zu verhindern, hat die Stadt München dort ein Alkoholverbot erlassen. Der Appell von Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner: lieber im Wirtshaus feiern.

    Keine Wiesn-Ersatzpartys: Alkoholverbot auf der Theresienwiese
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Auf der Theresienwiese in München herrscht Alkoholverbot. So sollen Ersatzpartys zum ursprünglichen Wiesnstart vermieden werden. Statt der Wiesnwirte wollen am Wochenende Klimaschützer in Tracht auf das Festgelände ziehen.

    Saison ohne Volksfeste: Schausteller in Not
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kein Volksfest, keine Kirmes, keine Kirchweih - die Corona-Pandemie ist für Schausteller eine Katastrophe. Nicht nur die wirtschaftlichen Einbußen lassen sie verzweifeln, es fehlen auch die zwischenmenschlichen Kontakte. Wie überstehen sie die Krise?

    München prüft Alkoholverbot auf der Theresienwiese wegen Corona

      Eigentlich wäre am Samstag die Wiesn eröffnet worden. Jetzt fürchtet die Stadt, dass trotzdem Leute auf dem Festplatz Party machen wollen und prüft deshalb ein Alkoholverbot. Die CSU fordert für Samstag sogar ein Betretungsverbot.

      Wie macht man aus der Wiesn ein Serien-Event, Christian Limmer?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      "Oktoberfest 1900": Die neue sechsteilige ARD-Serie mag viele trösten, die den Wiesn-Rummel im Corona-Jahr vermissen. Head-Writer Christian Limmer erzählt, wie aus historischen Figuren, Anekdoten und Fiktion ein spannendes Melodram entstanden ist.

      Mehr als 900 Menschen in München auf Demos gegen "Querdenken089"

        Zu der "Querdenken089"-Demonstration am Samstag in München gab es zahlreiche Gegendemonstranten. Laut Polizei haben rund 900 Menschen an der Gegendemo am Münchner Goetheplatz teilgenommen. Auch um die Theresienwiese standen Gegendemonstranten.

        Zehntausend bei Corona-Demo in München - Protestzug gestoppt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In München haben rund zehntausend Gegner der staatlichen Corona-Auflagen auf der Theresienwiese demonstriert. Weil viele keine Maske trugen, wurde die Kundgebung kurz unterbrochen. Zuvor hatte die Polizei einen Protestzug durch die Stadt gestoppt.