BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

B5 Wirtschaft: Gewinnwarnung der Münchener Rück
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Thüringer Strombrücke geht in Betrieb +++ Bitcoin Börsenbetreiber gibt auf +++ Fuso liefert Elektro-Laster aus. Moderation: Gabriel Wirth

Thüringer Strombrücke nach Bayern geht endgültig in Betrieb
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die lange umstrittene Thüringer Strombrücke wird heute zum ersten Mal Strom von Nord- nach Süddeutschland leiten. Nachdem ein erster Strang schon Ende 2015 in Betrieb ging, geht es jetzt um den zweiten Stromkreis, der die Kapazität verdoppelt.

Hier fliegen Strommasten durch die Luft
  • Artikel mit Bildergalerie

41 alte Strommasten im Landkreis Coburg haben ausgedient – durch den Bau der "Thüringer Strombrücke" sind sie überflüssig. Per Luftfracht wurden sie nun abgebaut und landen im Altmetall. Von Markus Feulner.

Tennet nimmt Hochspannungsleitung in Betrieb

    Sie soll Strom aus Ostdeutschland nach Oberfranken bringen. Jetzt ist die Leitung in Betrieb genommen worden. Noch läuft die "Thüringer Strombrücke" mit halber Kapazität. Von Lorenz Storch.

    Demo gegen zusätzliche Stromleitung

      Es sollen keine weiteren Stromleitungen ins Coburger Land kommen. So zumindest der Wunsch von Bürgern, Bürgermeistern und Landräten im Raum Coburg und Lichtenfels. Mit einer großen Demonstration in Rödental wollen sie das deutlich machen.

      Netzausbau schreckt Coburger auf

        Kommen bald weitere Leitungen? Davon gehen zumindest Lokalpolitiker im Raum Coburg aus, nachdem der neue Netzentwicklungsplan zur Entlastung von Grafenrheinfeld in Unterfranken eine Möglichkeit vorstellt, die den Raum Coburg stärker belasten würde.

        Entlastung Grafenrheinfelds bringt Belastung für Nürnberg

          Wenn Grafenrheinfeld (Lkr. Schweinfurt) beim Stromnetzausbau entlastet würde, müsste stattdessen der Raum Nürnberg stärker belastet werden. Zu diesem Ergebnis kommen die Netzbetreiber in ihrem jüngsten Netzentwicklungsplan.